Sportprogramm

Ditib & Co. müssen ohne den Pokal auskommen

DV-Trainer Alfonso del Cueto gibt keine Zeichen. Foto: Andreas Horn
+
DV-Trainer Alfonso del Cueto gibt keine Zeichen.

Sport am Wochenende: Fußballer, Handballer und Sportschützen pausieren.

Von Jürgen König

Umfangreich war das Sportprogramm an diesem Wochenende ohnehin nicht, mittlerweile hat es aber noch mal eine spürbare Kürzung erfahren – so darf bereits seit diesem Samstag um null Uhr kein Freizeit- und Amateursportbetrieb auf den öffentlichen Sportanlagen stattfinden. Die Stadt trägt damit dem hohen Inzidenzwert Rechnung und zieht die November-Pause vor.

Für Solingens Fußball bedeutet diese Entscheidung das Aus für Pokalspiele. Während die Niederrheinpokal-Partie des BV Gräfrath schon vor Tagen wegen eines Corona-Falls abgesagt war, muss jetzt auch Bezirksligist DV auf Aktivitäten verzichten – das in guter Form befindliche Team vom Weyersberg hätte mit Oberligist SSVg Velbert einen attraktiven Gegner zu Gast gehabt. Auch die Kreispokal-Begegnungen der anderen Bezirksligisten TSV, Wald 03 und FC Britannia sind auf einen unbestimmten Zeitpunkt verschoben - wie schließlich das komplette Programm.

Die Sportverwaltung hätte auch dem Handball-Bundesliga-Duell der A-Jugendlichen vom Bergischen HC mit dem TV Hüttenberg einen Riegel vorgeschoben. An der Wittkulle wäre an diesem Samstag um 18 Uhr Anpfiff gewesen. Bei einer A-Jugend, wenn auch in der höchsten deutschen Spielklasse, gehe man von Amateursport aus. Unabhängig davon kam aber die Absage von der Spielleitenden Stelle – Hüttenberg hatte zwei Corona-Fälle mit einem Spieler und Physiotherapeuten gemeldet.

Stadt stuft den HSV bei Profisport ein

Mittlerweile geklärt ist, ob die Zweitliga-Handballerinnen des HSV Solingen-Gräfrath in der Rubrik Profisport geführt werden und somit im November – ohne Zuschauer – spielen dürfen. Der Stadtdienst Sport und Freizeit um seinen Leiter Horst Schulten hat das Thema analysiert und ist dann auch mit Hilfe der Liga-Verantwortlichen zu einer Definition des Status gelangen. Es ist Profisport, Heimspiele sind also zu ermöglichen. Am 7. November (18.15 Uhr) wird der TSV Nord Harrislee in der Klingenhalle zu Gast sein. Die Partie war verlegt worden, weil es bei der Terminvergabe zu einer Doppelbelegung mit den Profis des Bergischen HC und deren Heimspiel gegen die SG Flensburg gekommen war. Diese Gefahr besteht für den 21. November nicht: Dann ist die Partie des HSV gegen den HC Rödertal angesetzt, der BHC hat mittlerweile der Solinger Sportverwaltung mitgeteilt, dass man auch gegen die Füchse Berlin im Düsseldorfer ISS Dome spielen werde.

Derweil hat der Rheinische Schützenbund mitgeteilt, die laufende Saison der Rheinlandliga zunächst bis zum 30. November auszusetzen. Zu diesem Zeitpunkt werden die aktuellen Entwicklungen erneut geprüft und es wird über das weitere Vorgehen entschieden. Somit entfällt auch der für diesen Sonntag angesetzte Luftgewehr-Liga-Wettkampf der Ohligser Schützengemeinschaft in Gering.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Unveränderter Modus macht in den Kreisligen Hoffnung
Unveränderter Modus macht in den Kreisligen Hoffnung
Unveränderter Modus macht in den Kreisligen Hoffnung
Lauf für den guten Zweck verschoben
Lauf für den guten Zweck verschoben
Lauf für den guten Zweck verschoben
BHC-Profis schaffen die Basis für die Saison
BHC-Profis schaffen die Basis für die Saison
BHC-Profis schaffen die Basis für die Saison
Paladins müssen Berlins Top-Offensive bremsen
Paladins müssen Berlins Top-Offensive bremsen
Paladins müssen Berlins Top-Offensive bremsen

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare