Sportbund

Distanzunterricht des SSB findet nationalen Anklang

Christian Schmahl (l.) und Achim Böhm stellen das Solinger Modell für Distanzschulung inzwischen mit bundesweiter Reichweite vor. Foto: SSB
+
Christian Schmahl (l.) und Achim Böhm stellen das Solinger Modell für Distanzschulung inzwischen mit bundesweiter Reichweite vor.

Christian Schmahl und Achim Böhm führen erfolgreich einen Übungsleiterlehrgang für Migranten durch.

Der Solinger Sportbund (SSB) bietet mit Erfolg einen Übungsleiter-Lehrgang für Migranten und Zugewanderte an. Praktisch ist dies in Corona-Zeiten aufgrund der Kontaktbeschränkungen nicht möglich, doch der theoretische Teil findet inzwischen online per Distanzunterricht statt. „Die Idee wurde natürlich aus der Not geboren. Ich konnte mir kaum vorstellen, dass es so gut funktioniert“, sagt Achim Böhm, der die Lehrgänge zusammen mit Christian Schmahl und Mirella Kuhl ins Leben gerufen hat. „Aber es läuft unglaublich.“ Das Konzept sorgt für so großen Anklang, dass Schmahl und Böhm inzwischen sogar im Landessportbund (LSB) und Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) für andere interessierte Übungsleiter eine Moderatorenschulung anbieten.

Dabei geht es vor allem um die Tücken, die die Distanzschulung mit sich bringt. „Dass dies auch mit Teilnehmern funktioniert, die eben noch nicht so gut deutsch sprechen und verstehen können, ist für viele überraschend“, erläutert Böhm. „Da fehlt es noch an Konzeptionen.“ Diese hat Christian Schmahl gefunden. So hat der Seminarleiter für Sportlehrerinnen und Sportlehrer zum Beispiel ein Quiz erstellt, mit dem die Teilnehmer die Begriffe des Herz-Kreislauf-Systems erlernen. Das klappte so gut, dass es inzwischen kein Problem mehr sei, die Konzentration der Teilnehmer über zwei Stunden hoch zu halten.

In der Moderatorenschulung nimmt das Duo den anderen Übungsleitern zudem den Schrecken vor den technischen Hürden, die eine Distanzausbildung mit sich bringt. „Wie teile ich meinen Bildschirm mit den anderen? Wie kann ich Meldungen der Teilnehmer zulassen? Auch diese Fragen werden beantwortet“, erläutert Böhm, der einräumt: „Ich habe selber daraus gelernt.“

Solinger Modell inspiriert zur Nachahmung

Mirella Kuhl, SSB-Fachkraft für Integration durch Sport, die in einer ähnlichen Tätigkeit auch für den LSB arbeitet, hat die Voraussetzung für die Moderatorenschulung selbst geschaffen, indem sie die Initiative ergriffen hat. Die erste zweitägige Fortbildung beim LSB fand bereits mit Erfolg statt, weitere werden folgen. „Die Nachfrage ist sehr groß“, freut sich Schmahl, der sogar auf nationale Ebene bereits aktiv wurde. Serpil Kaya vom LSB stellte den Kontakt zum DOSB her, der das Know-how ebenfalls gerne nutzt. So überzeugten Schmahl und Böhm mit einer eintägigen Veranstaltung Übungsleiter anderer Sportverbände von ihrem Solinger Modell für die Distanzschulung und dürften zur Nachahmung inspiriert haben. „Der DOSB hat bereits angefragt, ob wir das noch mal wiederholen können, und auch andere Verbände, zum Beispiel der LSB Berlin, haben sich schon gemeldet“, zeigt sich Achim Böhm begeistert vom Feedback.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Für Dennis Malura schließt sich der Kreis
Für Dennis Malura schließt sich der Kreis
Für Dennis Malura schließt sich der Kreis
BHC-Profis schaffen die Basis für die Saison
BHC-Profis schaffen die Basis für die Saison
BHC-Profis schaffen die Basis für die Saison
HSV düpiert Fortuna und trifft auf den Meister
HSV düpiert Fortuna und trifft auf den Meister
HSV düpiert Fortuna und trifft auf den Meister
Basketball ist noch immer Marlies Askamps Welt
Basketball ist noch immer Marlies Askamps Welt
Basketball ist noch immer Marlies Askamps Welt

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare