Fußball

Die Jugend erhält ihre große Bühne zurück

2017 im Walder Stadion: Ehrenrunde mit dem Post SV – am Sonntag werden sich solche Szenen wiederholen. Archivfoto: Andreas Horn 
+
2017 im Walder Stadion: Ehrenrunde mit dem Post SV – am Sonntag werden sich solche Szenen wiederholen. Archivfoto: Andreas Horn 

Am Sonntag trägt der Fußball-Nachwuchs im Walder Stadion seine Pokal-Finals aus.

Von Moritz Jonas

Solingen. Am Sonntag darf sich die Solinger Jugend wieder auf der ganz großen Bühne präsentieren. Dann finden auf dem Naturrasen des Walder Stadions die Pokalfinals der Junioren des Fußballkreises statt. Insgesamt sind vier Mannschaften aus der Klingenstadt in den fünf Endspielen vertreten.

Los geht es um 11 Uhr mit dem Endspiel der A-Junioren. Dort trifft der BV Gräfrath auf die Sportfreunde Baumberg. Es ist das erste von vier Duellen zwischen einem Solinger Vertreter und einer Mannschaft des Clubs vom Rhein. Obwohl der Gräfrather Nachwuchs in der Leistungsklasse noch ohne Punktverlust ist, mit den in der Bergischen Leistungsklasse spielenden Baumbergern wartet ein großes Kaliber auf den BVG. „Das wird eine andere Hausnummer, eine solche Prüfung haben wir in der Liga noch nicht gehabt“, sagt Gräfraths Trainer Wolfgang Müller. Verstecken müssen er und seine Jungs sich aber dennoch nicht. Gleich fünf A-Jugend- Spieler durften in dieser Saison bereits regelmäßig bei den Herren in der Kreisliga A mitspielen. Die werden am Sonntag auch alle im Aufgebot stehen und sollen der Mannschaft den nötigen Halt geben, so Müller. Der Traum sei es, den Pokal zu holen und die anschließende Party auf dem Gräfrather Marktfest zu begehen.

Ab 13 Uhr folgt dann das E-Jugend-Pokalfinale zwischen BV Bergisch Neukirchen und dem TuS 05 Quettingen – das einzige Spiel ohne Solinger Beteiligung.

Rund anderthalb Stunden später kommt es in der D-Jugend zum ersten von zwei Aufeinandertreffen zwischen Baumberg und dem TSV Solingen. Die Jungs von der Höher Heide konnten sich im Halbfinale mit 1:0 gegen den VfB durchsetzen, während die Baumberger gegen die Sportvereinigung souverän mit 5:0 gewannen. In der D-Jugend-Leistungsklasse stehen die Walder sogar noch vor dem TSV – ob es allerdings wieder so eine klare Sache wird, bleibt abzuwarten.

Weniger klar, zumindest auf dem Papier, dürfte die zweite Finalpaarung zwischen den Sportfreunden und dem TSV Solingen in der C-Jugend werden. Das Saisonspiel der beiden in der Bergischen Leistungsklasse endete mit einem Unentschieden, sie trennen auch gerade einmal zwei Punkte. Dementsprechend fällt die Einschätzung von TSV-Trainer Dustin Lau aus: „Ich glaube an ein Spiel auf Augenhöhe, das wir bestmöglich bestreiten wollen.“

Den Abschluss des Pokal-Tags bildet das B-Jugend-Finale zwischen Baumberg und Solingen-Wald. Der Fokus der Sportvereinigung liegt allerdings noch eher auf der Bergischen Leistungsklasse, denn dort wollen sie ihren dritten Platz festigen. „Der Pokal ist ein schönes Bonbon, in dem wir uns gut präsentieren und die Atmosphäre genießen wollen“, so 03-Trainer Angelo Antonaci.

Auf eine gute Stimmung hofft auch die Kreisjugendausschussvorsitzende Alexandra Bartel: „Wir werden ein schönes Rahmenprogramm ohne Corona-Regeln erleben.“ Nicht nur für die sportliche Unterhaltung ist gesorgt, das leibliche Wohl wird in diesem Jahr vom DV Solingen gestillt, sie sind für Speisen und Getränke zuständig. „Wir als türkischstämmiger Verein werden natürlich auch traditionelle Sachen wie Köfte oder Döner anbieten, aber auf Pommes und Bratwurst muss trotzdem niemand verzichten“, erklärt Fabian Tahiri, Jugendleiter des DV. Nicht ausgeschenkt werden hingegen alkoholische Getränke. „Bei einer Jugendfußball-Veranstaltung muss das nicht sein“, erklärt Bartel. Alles klingt nach einem runden Fußball-Sonntag, der für 2 Euro Eintritt zu genießen wäre.

Walder Stadion

In der historischen Sportstätte, die dank des Förderkreises auf Vordermann gebracht wurde, ist viel los. So sind die Paladins-Footballer dort Dauergast, vom WMTV gibt es Handball, und Mitte Juni werden gleich zwei große Open-Air-Familienfeste gefeiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

TSV II feiert den Aufstieg im „Bunker“
TSV II feiert den Aufstieg im „Bunker“
TSV II feiert den Aufstieg im „Bunker“
Das Fußball-Derby kann als gutes Vorbild dienen
Das Fußball-Derby kann als gutes Vorbild dienen
Das Fußball-Derby kann als gutes Vorbild dienen
DM hat begonnen
DM hat begonnen
DM hat begonnen
Hohe Hürden auf dem Weg ins Oberhaus
Hohe Hürden auf dem Weg ins Oberhaus
Hohe Hürden auf dem Weg ins Oberhaus

Kommentare