Handball

Oberliga: Aufderhöhe in Topform, beide BHC-Teams gewappnet

Für Tobias Schmitz und den BHC II lief es gegen den TV Oppum wie am Schnürchen. Foto: Kurt Kosler
+
Für Tobias Schmitz und den BHC II lief es gegen den TV Oppum wie am Schnürchen.

Die Spiele BHC II - TV Oppum, TSV Aufderhöhe - Mettmann-Sport, SG Überruhr II - BHC und SV Straelen - HSV Solingen-Gräfrath.

Von Lutz Clauberg

Solingen. Die Oberliga-Top-News kommen aus dem BHC-Lager: Die Frauen können am Dienstag den Regionalliga-Aufstieg unter Dach und Fach bringen, die ebenfalls siegreichen Männer tags darauf einen Meilenstein setzen. Auch klasse: Der TSV Aufderhöhe landete den nächsten Kantersieg.

BHC II - TV Oppum 37:23 (18:13)

Das einzige, das beim 18. Saisonsieg nicht passte, war die magere Kulisse. Knapp 100 Zuschauer wollten sich die Generalprobe des Spitzenreiters vor dem Knaller gegen Borussia Mönchengladbach anschauen.

Am Mittwoch (Anwurf 20 Uhr) deutet derweil alles auf eine volle Sporthalle Wittkulle hin: Schon am frühen Sonntagnachmittag waren über 230 Karten verkauft. Der BHC spielte bereits gegen Oppum mit der bestmöglichen Einstellung.

Die Abwehr stand zwar in der ersten Halbzeit nicht immer zur vollsten Zufriedenheit von Mirko Bernau. „Dafür haben wir im Angriff über 60 Minuten überzeugt“, sagte der Trainer. Die auch ohne Leistungsträger Gerrit Held bis zum Schluss kämpfenden Krefelder deckten allerdings auch erstaunlich unorganisiert – selten hatte zum Beispiel der sehr formstarke Jonas Leppich am Kreis derart viele Lücken. Tobias Schmitz legte eine überragende erste Halbzeit hin, Lennard Austrup traf in der zweiten Halbzeit top.

BHC: Johann, Joest; Schmitz (6), Austrup (6), Leppich (5), Büscher (4), Artmann (4, 1), Gamradt (3, 1), Exner (2), Santos (2), Nippes (2), Keull (2), Mucha (1), Berger

TSV Aufderhöhe - Mettmann-Sport 32:17 (22:9)

Besser konnte die Woche nicht laufen: Auf das 32:23 gegen die HSG Hiesfeld folgte ein Kantersieg, den in dieser Höhe wohl niemand für möglich gehalten hat. „Diese Mannschaft ist der Wahnsinn“, jubelte Trainer Heino Kirchhoff. Er sprach sogar von einer „historischen ersten Halbzeit“, die alle begeisterte.

Ein kleiner Hänger nach Wiederanpfiff brachte den indisponierten Gegner ein wenig heran, ehe der TSV erneut mit vollem Tempo zurückschlug und in dieser Verfassung auch am Mittwoch ab 20.30 Uhr gegen Oppum nicht chancenlos zu sein scheint. Einziger Wermutstropfen: Luca Sikic verletzte sich am Knie..

TSV: Diel, Bachmann; Richter (8), Dörner (5), Felder (5), Pepke (5), Becker (2), Sikic (2), Wiese (2), Dungs (1), Hammacher (1), Ktenidis (1), Ickler, Tobolski

SG Überruhr II - BHC 22:35 (8:17)

Und da ist er, der erste Matchball! „Uns reicht am Dienstag in Lobberich ein Unentschieden“, sagt Trainer Lars Faßbender. „Dann sind wird durch.“ Der Spitzenreiter spielte in Essen „mit Freude und Disziplin“ und hatte in Ina Federschmidt einen starken Rückhalt. Der Zweite Lobberich verlor zuletzt am 28. November: 23:31 gegen den BHC.

BHC: Federschmidt; Ruthenbeck (6), Sosnierz (6), Decker (5), Winkelhoch (4), Prehn (4, 3), Zechmeister (3), Ahlendorf (2), Meyer (2), Blume (1), Pilgram (1), Blume (1), Schulz

SV Straelen - HSV Solingen-Gräfrath II 41:20 (13:9)

Ein Debakel in vielerlei Hinsicht. Die Solingerinnen hatten wie so häufig auswärts Probleme mit dem Spielgerät: Auch in Straelen gibt es Harzverbot. Viele Strafwürfe gingen überdies in die Binsen.

HSV: Cuerten, Wahlen; Dorgathen (5), Pohlenz (4), Plat (3, 1), Hombrecher (2), Schloßmacher (2), Taymaz (1), Puschmann (1), Pasternak (1), Pannes (1), D. Manthey

Auch interessant: Jakob Stange ist mit 16 Jahren Deutscher U20-Vizemeister

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Sportprogramm am Wochenende
Sportprogramm am Wochenende
Sportprogramm am Wochenende
Mädchenteam des Gymnasiums Schwertstraße ist Deutscher Meister
Mädchenteam des Gymnasiums Schwertstraße ist Deutscher Meister
Mädchenteam des Gymnasiums Schwertstraße ist Deutscher Meister
Das Jugendzertifikat ist für den HSV ein „Meilenstein“
Das Jugendzertifikat ist für den HSV ein „Meilenstein“
Das Jugendzertifikat ist für den HSV ein „Meilenstein“
STC erlebt Heimpremiere mit Druck
STC erlebt Heimpremiere mit Druck
STC erlebt Heimpremiere mit Druck

Kommentare