Kommentar

Die Basis für Großes

juergen.koenig@solinger-tageblatt.de
+
juergen.koenig@solinger-tageblatt.de

Der HSV im Jahr 2021 – trotz Corona eine Erfolgsgeschichte.

Kerstin Reckenthäler wird wohl erst dann losgelöst Freude hinsichtlich des Klassenerhalts verbreiten, wenn ihr HSV Solingen-Gräfrath auch rechnerisch durch ist. Die Trainerin sprach es am Samstagabend folglich nicht aus, aber, dass die nunmehr 21 Punkte den Fortbestand in der 2. Handball-Bundesliga der Frauen bedeuten, dürfte eigentlich auch ihr klar sein. Im Zusammenspiel mit Geschäftsführer Stefan Bögel, dem Team-Management und anderen ist Reckenthäler nicht nur eine enorme Steigerung gegenüber dem Vorjahr gelungen, sondern auch die Basis für Großes. Die Mannschaft bleibt zusammen, wird nach Möglichkeit noch auf zwei Positionen gezielt verstärkt, in der Hinterhand lauern zahlreiche Talente. Die Finanzplanung ist behutsam, die Infrastruktur der Klingenhalle mit eigenen Ideen und Hilfe der Stadt wächst. Der HSV im Jahr 2021 – trotz Corona eine Erfolgsgeschichte.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

HSV düpiert Fortuna und trifft auf den Meister
HSV düpiert Fortuna und trifft auf den Meister
HSV düpiert Fortuna und trifft auf den Meister
Basketball ist noch immer Marlies Askamps Welt
Basketball ist noch immer Marlies Askamps Welt
Basketball ist noch immer Marlies Askamps Welt
Landesmeister! Luca schießt den Vogel ab
Landesmeister! Luca schießt den Vogel ab
Landesmeister! Luca schießt den Vogel ab
Mounir Bonnou wollte immer den großen Bruder stoppen
Mounir Bonnou wollte immer den großen Bruder stoppen
Mounir Bonnou wollte immer den großen Bruder stoppen

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare