Handball-Nationalmannschaft

DHB: Auch Malte Wolfram stellt sich vor

Vielleicht bald Nationalspieler: Mittelmann Malte Wolfram aus dem Nachwuchs des Bergischen HC.Foto: Thomas Wolfers
+
Vielleicht bald Nationalspieler: Mittelmann Malte Wolfram aus dem Nachwuchs des Bergischen HC.

Jugendhandballer des BHC absolviert Sichtungslehrgang

Solingen. Nach Torwart Roman Babic (16) hat mit Mittelmann Malte Wolfram vom Bergischen HC ein weiteres Talent des Jahrgangs 2004 einen Sichtungslehrgang des Deutschen Handball-Bundes absolviert. „Er ist sehr ehrgeizig, vor allen Dingen ein guter Leader, hat einen guten Wurf und ist stark im Eins-gegen Eins“, sagt Jugendkoordinator Christoph Rath.

Der 15 Jahre alte und 1,80 Meter große Malte Wolfram kommt aus Erkrath und wechselte bereits in der E-Jugend zum BHC. Die Saison 2020/21 hätte er wie Babic als jahrgangsjüngerer Spieler in der Regionalliga-Truppe absolvieren sollen. Sein Bruder Finn (Jahrgang 2003) ist Kreisläufer beim stark aufgestellten TSV Bayer Dormagen.

Eine Beurteilung vom zuständigen Niederrhein-Landestrainer Marvin Wettemann für Malte Wolfram steht noch aus, Roman Babic hat derweil ein Feedback über seine Leistungen beim Lehrgang bekommen: „Ein sehr positives“, weiß Rath. lc

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Deutsche Kleinfeld-Asse finden bei der Sportvereinigung einen Stützpunkt
Deutsche Kleinfeld-Asse finden bei der Sportvereinigung einen Stützpunkt
Deutsche Kleinfeld-Asse finden bei der Sportvereinigung einen Stützpunkt
Olympia: Hübers verpasst Bronze nur knapp
Olympia: Hübers verpasst Bronze nur knapp
Olympia: Hübers verpasst Bronze nur knapp
Gestatten: Priester Johannes Beerenstraub
Gestatten: Priester Johannes Beerenstraub
Gestatten: Priester Johannes Beerenstraub
SG-Spieler scheidet aus
SG-Spieler scheidet aus

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare