Fußball

Dersimspor kantert DV II und ist knapp Erster

Mateusz Jurczak ist mit Dersimspor an der Spitze der Kreisliga A angekommen. DV II ließ die Truppe keine Chance.
+
Mateusz Jurczak ist mit Dersimspor an der Spitze der Kreisliga A angekommen. DV II ließ die Truppe keine Chance.

Kreisliga A: Der Sieg des TSV II gegen den TSV III spielt auch Gräfrath in die Karten

Von Ben Busch und Lutz Clauberg

Dank des überzeugenden 6:0 gegen den arg gebeutelten DV Solingen II ist Dersimspor vor Haan an der Tabellenspitze. Der BV Gräfrath bleibt durch den Sieg gegen die TG Burg in Lauerstellung.

Dersimspor – DV Solingen II 6:0 (2:0). Klar, klarer Dersimspor: Es dauerte 36. Minuten, bis der erste Treffer durch Henry Owusu fiel, danach war Dersimspor nicht mehr zu halten. Kurz vor der Halbzeit legte Richmond Darko mit dem 2:0 nach. Die zweite Hälfte begann wie die erste endete: mit Dersimspor. Keine drei Minuten nach Wiederanpfiff erzielte Ludomir Steranka das 3:0. Eine halbe Stunde und zwei Platzverweise später ging das Schützenfest weiter. Hendrik Schittert und Dennis Dudek erhöhten. Kurz vor Spielende besiegelte der Treffer von Dean Fabio Müller den 6:0-Endstand.

BV Gräfrath – TG Burg 2:0 (1:0). Auch für den BV Gräfrath geht die Siegesserie weiter. Das dritte Spiel der Saison entschieden die Gräfrather mit 2:0 für sich und holten damit die Punkte sieben bis neun. In der 24. Minute gingen die Gastgeber durch den Treffer von Serkan Gürdere in Führung. Eine viertel Stunde vor Schluss erhöhte Pascal Gollin zum Endstand.

TSV Solingen II – TSV Solingen III 2:1 (0:0). 22 Aufderhöher standen sich im internen TSV-Derby gegenüber. Die ersten 45 Minuten verblieben torlos. Der TSV II fand nach der Halbzeitpause den besseren Wiedereinstieg. Darius Wischnewski traf schon in der ersten Minute der zweiten Hälfte. Zwar glich der TSV III in der 66. Minute durch Richard Limbach aus, hatte nach dem 2:1 von Hauke Junghaus aber das Nachsehen.

1. FC Solingen – Inter Monheim 2:2 (0:1). Dank Frederico Niederelz’ Tor in der Nachspielzeit sprang immerhin der erste Punkt der laufenden Kreisliga-Saison für den 1. FC Solingen heraus. Die Mannschaft war lange dem frühen 0:1-Rückstand hinterhergelaufen. Schon in der 15. Minute war den Gästen aus Monheim der erste Treffer gelungen. Und fünf Minuten nach dem Ausgleich durch Daniel Eberle (67.) gingen die Gäste erneut in Führung. Nach dem Schlusspfiff war es dennoch kein gebrauchter Tag für die Schaberger.

Post SV – SSV Berghausen II 3:1 (0:0). Nach einer Roten Karte gegen einen Gäste-Spieler (56.) erhöhte die Post durch Burak Karaoglan zum 2:0, nachdem Dominik di Noto die Führung gelungen war. Der eingewechselte Koray Gital machte den Sack zu (88.).

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

EC Bergisch Land präsentiert Chefcoach
EC Bergisch Land präsentiert Chefcoach
EC Bergisch Land präsentiert Chefcoach
Siebenjähriger gerät bei Streit zwischen die Fronten
Siebenjähriger gerät bei Streit zwischen die Fronten
TSV und Wald 03 holen auswärts die volle Ausbeute
TSV und Wald 03 holen auswärts die volle Ausbeute
TSV und Wald 03 holen auswärts die volle Ausbeute
Zwei Regionalligisten streben Top-Platzierung an
Zwei Regionalligisten streben Top-Platzierung an
Zwei Regionalligisten streben Top-Platzierung an

Kommentare