Fußball-Bezirksliga

Derby erlebt viel Kampf und 2:0 des Favoriten

Nicht nur in dieser Szene war der Kampf um den Ball voll entbrannt – der Einsatz war auf beiden Seiten hoch. Fotos: Christian Beier
+
Nicht nur in dieser Szene war der Kampf um den Ball voll entbrannt – der Einsatz war auf beiden Seiten hoch.

Fußball-Bezirksliga: DV verliert Platz eins an die Sportvereinigung

Von Jürgen König und Ben Busch

Nach dem siebten Spieltag sieht es in der Bezirksliga aus Solinger Sicht nicht mehr ganz so blendend aus. DV verlor als bisheriger Spitzenreiter überraschend mit 1:3 in Urdenbach. Die Gunst der Stunde nutzte die Sportvereinigung, gewann beim TSV Eller mit 4:3 und schob sich aufgrund des besseren Torverhältnisses auf Platz eins vor. Der Höhepunkt des Tages fand aber an der Höher Heide statt, wo es zu einem Derby kam.

TSV Solingen - FC Britannia 2:0 (0:0). Ohne die Torgaranten Max Zäh und David Inden gingen die Platzherren in das Traditionsduell, die dennoch positiv gestimmt waren. „Wenn wir das Spiel so angehen wie die Partien zuletzt, wird es für die Britannia schwer werden“, sagte Karsten Ditscheid aus dem TSV-Trainer-Team kurz vor dem Anpfiff. Und er durfte sich in Sachen erhoffter guter Einstellung bestätigt wissen, auch wenn die erste Hälfte durchaus offen verlief. Das Plus an Torchancen lag jedoch von Beginn an auf Seiten der Aufderhöher, die auf dem neuen Kunstrasenplatz mit ihren Abschlüssen zumeist aus der Distanz aber an FCB-Keeper Dominik Kreienbaum scheiterten.

Bastian Kreienbaum (l.) und Marco Cirillo durften mit dem Auftritt ihres FC Britannia zufrieden sein.

Die Britannen – bei denen aus Spielertrainer Bastian Kreienbaum aufgrund einer Verletzung ein echter Coach wurde – versteckten sich keineswegs und machten es dem Gegner schwer. Kreienbaum und sein Kollege Marco Cirillo konnten allerdings keine Hochkaräter verbuchen, durften sich aber über durchgehend großen Kampfgeist ihrer Mannschaft freuen. Daran änderte sich auch nach dem 0:1-Rückstand durch Torben Rüdingloh nichts, auch wenn der zweite Durchgang größere Vorteile zugunsten des TSV aufwies. Dem dann auch die Entscheidung gelang, Eric Schürg traf zum 2:0. „Klar kann man das einen Ticken souveräner gestalten, aber wir sind absolut zufrieden“, sagte Coach Nils Esslinger. Dessen Gegenüber erhielt von ihm ein Kompliment für den Auftritt. „Es war eine super Einstellung von den Jungs, die wir jetzt aber auch Woche für Woche unter Beweis stellen müssen“, lobte Bastian Kreienbaum, der unter anderem auch Cleverness einfordert.

TSV: Bergen; Kugel, Magner, Nyhof, Heuschkel, Barretta, Bernhard, Koshorst, Orsillo, Rüdingloh, Schürg
FCB: D. Kreienbaum; Benabdellah, Küll, Stange, Ziehe, Nötza, Tabakovic, Ücüncü, Güldogan, Kalongi, Tierno
Tore: 1:0 (49.) Rüdingloh, 2:0 (90. + 2) Schürg

Setzte den Schlusspunkt für den TSV: Eric Schürg.

Wenn heute der letzte Spieltag wäre, würde mich die Tabellenführung interessieren.

Kevin Dirks, 03-Trainer

TSV Urdenbach - DV Solingen 3:1 (1:1).

Sechs Spiele blieb Ditib-Vatanspor ungeschlagen, jetzt ist die Siegesserie gerissen. Die Gäste aus Solingen fanden offensiv keine Mittel gegen die Fünferkette der Gastgeber. Für DV-Teammanager Zülküf Yagir kam die erste Niederlage der Saison zwar überraschend, jedoch nicht ungerechtfertigt. „Wir haben verdient verloren. Unsere Chancenverwertung hat heute einfach nicht gepasst, der Gegner hat gut verteidigt.“

Immer wieder haben die Gastgeber aus Urdenbach auf Kontermöglichkeiten gewartet und konnten Lücken in Solingens Verteidigung nutzen. „Wir gingen nicht davon aus, ungeschlagen die Saison zu beenden. Wegen einer Niederlage stecken wir jetzt sicher nicht den Kopf in den Sand“, erklärte Yagir nach der ersten Saisonniederlage.

DV: Illmann; Uzunlar, Urata, Yagmur, Demba, Adachi (80. Bouchih), Daff, Jaha (90. Das), Hacisalihoglu, Alhanoglu (59. Srikanthan), Demirtas
Tore: 1:0 (32.), 1:1 (37.) Yagmur, 2:1 (50.), 3:1 (85.)

TSV Eller - Solingen-Wald 03 3:4 (0:2)

Spannung pur in Eller: Zehn Minuten vor Spielende steht es 3:3 in einem hart umkämpften Spiel um die Tabellenführung. 03-Stürmer Niklas Albrecht erkämpft sich den Ball und schlägt eine weite Flanke genau auf den Fuß von Antonios-Panagiotis Kamplionis, der den Düsseldorfer Keeper verlädt, eiskalt zum 4:3-Sieg einnetzt und damit die Spitzensposition für die Sportvereinigung sichert.

03-Trainer Kevin Dirks zeigte sich nach dem Sieg zufrieden, wusste aber auch, dass eine Tabellenführung nach sieben Spieltagen nichts bedeuten muss. „Das war ein wichtiger, aber dreckiger Arbeitssieg. Wenn heute der letzte Spieltag wäre, würde mich die Tabellenführung interessieren.“

Wald 03: Gidopoulos; Tsiougaris (54. Dirks), Albrecht, Nelkenbrecher (79. Kofner), Kamplionis (84. Goronczewski), Aslan (73. Thomasini), Pleithner, Heist, Siampanis (54. Balaj), Schreckenberg, Blazic
Tore: 0:1 (12.) Blazic, 0:2 (32.) Kamplionis, 1:2 (47.), 1:3 (56.) Nelkenbrecher, 2:3 (66.), 3:3 (69.), 3:4 (81.) Kamplionis

Kreispokal: Das Programm für Dienstag und Mittwoch

Dienstag: Als klarer Favorit geht der VfB Solingen in seine Partie und möchte den Frust aus der Landesliga abstreifen. Zu Gast ist ab 19.15 Uhr B-Kreisligist Osmanlispor. Um 19.30 Uhr tritt A-Kreisligist 1. FC beim Bezirksligisten SSV Berghausen als Außenseiter an.

Mittwoch: Alle Spieler hier werden um 19.15 Uhr angepfiffen. Tolle Duelle sind dabei zu erwarten, wenn es Bezirksliga kontra Kreisliga A heißt. So an der Höher Heide bei TSV gegen TG Burg und so auch am Weyersberg, wo DV auf Dersimspor trifft. Der BV Gräfrath, gerade erst unglücklich aus dem Niederrheinpokal ausgeschieden. hat Genclerbirligi Opladen (beide Kreisliga A) zu Gast.

Restprogramm: SC Reusrath - Tus Quettingen, Inter Monheim - VfB Langenfeld, Tuspo Richrath - HSV Langenfeld

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Weyersberg erlebt eine verkehrte Fußball-Welt
Weyersberg erlebt eine verkehrte Fußball-Welt
Weyersberg erlebt eine verkehrte Fußball-Welt
TSV und Wald 03 tauschen ihre üblichen Rollen
TSV und Wald 03 tauschen ihre üblichen Rollen
TSV und Wald 03 tauschen ihre üblichen Rollen
Dersimspor erhebt Vorwürfe gegen TSV
Dersimspor erhebt Vorwürfe gegen TSV
4:3 – VfB verarbeitet die Nackenschläge
4:3 – VfB verarbeitet die Nackenschläge
4:3 – VfB verarbeitet die Nackenschläge

Kommentare