Fußball

Der SV will den zweiten Derbysieg in Folge

Selten mussten SV-Torhüter Dennis Trunschke (l.) und Jonas Möller (M.) im Derby gegen Davide Mangia und 03 eingreifen.
+
Selten mussten SV-Torhüter Dennis Trunschke (l.) und Jonas Möller (M.) im Derby gegen Davide Mangia und 03 eingreifen.

Bezirksliga: Aus dem Niederrheinpokal ausgeschiedener TSV empfängt zum Stadtduell.

Von Moritz Jonas

Für die 1. Spvg. Wald 03 und den BV Gräfrath geht es in der Fußball-Bezirksliga an diesem Sonntag vor allem darum, ihre deutlichen Niederlagen aus der Vorwoche vergessen zu machen. Außerdem empfängt der TSV den noch ungeschlagenen SV zum Derby an der Höher Heide.

Bezirksliga: TSV Solingen – SV Solingen (Sonntag, 15.30 Uhr, Höher Heide). Im Niederrheinpokal ist der TSV an sich selbst und an der eigenen Flutlichtanlage gescheitert. Im Wiederholungsspiel des Niederrheinpokals verloren die Aufderhöher mit 4:5 im Elfmeterschießen gegen den DJK/VfL Giesenkirchen. Im ersten Spiel war die Flutlichtanlage kurz vor dem Ende bei einer Solinger Führung ausgefallen, weshalb die Begegnung nun wiederholt werden musste. Wie schon beim ersten Aufeinandertreffen war der TSV auch dieses Mal die bestimmende Mannschaft, jedoch ohne Profit daraus zu schlagen. Kurz nach der Pause gerieten die Platzherren sogar in Rückstand. In der 89. Minute traf Nils Watzlawik aber zum verdienten Ausgleich.

Mit der letzten Aktion der regulären Spielzeit hatte Florian Heuschkel sogar die Chance, seine Mannschaft per Strafstoß eine Runde weiter zu schicken. Er scheiterte allerdings am gegnerischen Torhüter, der auch im Elfmeterschießen gegen Watzlawik und Max Zäh parierte. Somit ist keine Solinger Mannschaft mehr im Niederrheinpokal vertreten. „Das ist extrem unglücklich gelaufen, weil wir in beiden Spielen spielbestimmend waren“, ärgerte sich TSV-Co-Trainer Michael Sagorski. Trotzdem solle der Blick nun nach vorne gerichtet werden.

Vor heimischer Kulisse wolle sich die Mannschaft ihr Spielglück zurückholen. „Wenn wir unseren Fußball spielen, ist es ein 50:50-Spiel, auch wenn der SV ein echtes Ausrufezeichen gesetzt hat“, meint Sagorski.

Beim Gegner sind die Sinne nach dem 4:0 über die Sportvereinigung ebenfalls wieder geschärft: „Natürlich ist die Freude immer noch groß, aber der Blick geht nun nach vorne. Denn am Sonntag wird es kein Selbstläufer“, sagt SV-Trainer Rossi Tilaro. Es werde darauf ankommen, genau die gleiche Einstellung an den Tag zu legen wie gegen 03. „Wir müssen die Motivation hochhalten“, erklärt Tilaro. Mit Eray Bastas wird dem SV allerdings ein Motivator auf dem Spielfeld fehlen, er fällt mit einer Schulterprellung aus.

1. Spvg. Wald 03 – Spfr. Baumberg II (Sonntag, 15.30 Uhr, Carl-Ruß-Straße). Die Derby-Schlappe beim SV wollten die Walder schnellstmöglich aus den Köpfen bekommen. Deshalb wurde das Spiel noch am Sonntagabend bei einem gemeinsamen Essen aufgearbeitet. „Die Jungs waren sehr einsichtig und haben verstanden, worum es nun geht“, sagt der Sportliche Leiter Peter Resvanis. Auch Co-Trainer Björn Sträßer war mit den ersten Trainingseindrücken sehr zufrieden. Sträßer wird in dieser Woche die Aufgaben von Kevin Dirks übernehmen, da dieser nicht nur gesundheitlich angeschlagen ist, sondern am Sonntag auch eine Sperre absitzen muss. Er hatte sich im Testspiel gegen den SV Altenberg die Rote Karte abgeholt. Die Marschrichtung bleibt aber auch unter Sträßer die gleiche: „Es wird sicher Veränderungen in der Mannschaft geben, aber wir werden weiter mutig spielen.“

BV Gräfrath – HSV Langenfeld (Sonntag, 15.30 Uhr, Flockertsholz). Der BVG musste am Wochenende ebenfalls seine erste Niederlage hinnehmen. Das 0:5 gegen Ronsdorf macht Trainer Sascha Schulz allen voran daran fest, dass seine Mannschaft phasenweise nicht bereit gewesen sei, konsequent zu verteidigen: „Diese Fehler müssen wir abstellen, dann ist am Wochenende auch sicher wieder etwas möglich.“ Mit dem HSV wartet ein Gegner, der für den Coach schwer einzuschätzen ist. „Mit Robin Schnadt haben sie sicher ihren besten Torjäger verloren, trotzdem ist es immer noch eine Mannschaft mit viel Qualität.“

Kreisliga

Nachdem das Derby des SV gegen Wald 03 am vorigen Wochenende mit 4:0 an die Gastgeber gegangen ist, treffen am Sonntag die beiden Reserven eine Liga tiefer aufeinander. Das Duell steigt bei der Sportvereinigung an der Carl-Ruß-Straße um 13 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Rugby: Leon Merten punktet zuverlässig
Rugby: Leon Merten punktet zuverlässig
TSV bietet überragende Partie
TSV bietet überragende Partie
TSV bietet überragende Partie
BHC-Podcast: Tim Nothdurft macht den Modeste
BHC-Podcast: Tim Nothdurft macht den Modeste
BHC-Podcast: Tim Nothdurft macht den Modeste

Kommentare