Handball

Der STB hat in Essen keine Körner mehr

Mit Wiederanpfiff war nichts mehr zu holen.

Es sah prima aus für den Verbandsligisten STB in Essen: Überruhr führte zur Pause nur 16:15. „Mit etwas Glück hätten wir in Führung gehen können“, sagte Sendi Cestnik, der statt Robert Heinrichs das Sagen hatte. Sebastian Nippes vertrat seinen Bruder Tobias (Blinddarm-OP) top. Aber mit Wiederanpfiff war nichts mehr zu holen. Überruhr, auch längst nicht komplett, aber dennoch gut besetzt, gewann 32:24. Cestnik: „Wir hatten ohne Tobias Nippes und Florian Funk keine Körner mehr, zumal sich Fynn Scheffler und Lucas Wieczorek verletzten.“ Deshalb steht das schon zum fünften Mal angesetzte Spiel gegen die Panther II am Donnerstag auch auf der Kippe. lc

STB: Leibel; T. Nippes (9, 2), Symannek (6), Ley (4), Wieczorek (2), Wiebenga (2), Ludwig (1), Scheffler, Peters

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Emma Grastat (12) feiert tolles Debüt
Emma Grastat (12) feiert tolles Debüt
Emma Grastat (12) feiert tolles Debüt
Abbruch – aber Beschuldigter weist Vorwurf von sich
Abbruch – aber Beschuldigter weist Vorwurf von sich
Abbruch – aber Beschuldigter weist Vorwurf von sich
Emotionaler Kampl mutiert zum Feierbiest
Emotionaler Kampl mutiert zum Feierbiest
Emotionaler Kampl mutiert zum Feierbiest
Föste und Co. blicken zuversichtlich nach vorn
Föste und Co. blicken zuversichtlich nach vorn
Föste und Co. blicken zuversichtlich nach vorn

Kommentare