Handball

Der OTV schlägt Haan und ist im Titelrennen

Landesliga: Die Abwehr macht einen richtig guten Job.

Von Lutz Clauberg

Um 22.09 Uhr war am Donnerstag Feierabend in der OTV-Halle. Im nachzuholenden Landesliga-Spitzenspiel fügte der Ohligser TV der DJK Unitas Haan II die erste Niederlage zu, rückte auf den dritten Platz vor und unterstrich seine Titelambitionen. 25:21 (11:11) gewann das zumindest im zweiten Abschnitt formstarke Team von David Horsch, das am Samstag (Anwurf 18 Uhr) bei der vermutlich nicht so starken, weil personell gehandicapten HSG Rade den fünften Sieg feiern möchte. Verlustpunktfrei ist nur noch der HC BSdL, gegen den Ohligs zum Auftakt verloren hatte.

„Wir sind auf einem guten Weg“, meinte der Trainer. Eine starke Phase zwischen der 41. und 51. Minute zur 23:18-Führung entschied die kurzweilige Partie. Fynn Kriebel und Lennart Kirsch waren die Aktivposten, die Abwehr machte einen richtig guten Job. Der nach dem Wechsel eingesetzte Torwart Dominique Wegner hielt ordentlich.

OTV-Tore: Kirsch (5), Kriebel, Pfeil (beide 4), Herrmann (4, 1), Junker (3), Stibbe, Seher (je 2) und K. Brückner

Die beiden anderen Solinger Landesligisten sind am Sonntag aktiv. Der WMTV beim HC BSdL (13 Uhr), der BHC III empfängt den TV Witzhelden (17 Uhr).

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Weyersberg-Duo vor der Krönung
Weyersberg-Duo vor der Krönung
Weyersberg-Duo vor der Krönung
Gebeutelter HSV glaubt an die Energie
Gebeutelter HSV glaubt an die Energie
Gebeutelter HSV glaubt an die Energie
Perne traut sich ein Jahr Oberliga zu
Perne traut sich ein Jahr Oberliga zu
Perne traut sich ein Jahr Oberliga zu
ECB tritt im Rheinenergie-Stadion an
ECB tritt im Rheinenergie-Stadion an
ECB tritt im Rheinenergie-Stadion an

Kommentare