Handball

Der OTV hat die besseren Nerven

Männer-Landesliga

Es ging hoch her in Hückeswagen. Das Schlusslicht und der Ohligser TV lieferten sich einen erbitterten Kampf. Die Gäste hatten die besseren Nerven und gewannen 22:19. Die Hückeswagener führten zur Pause 11:9 und in der 51. Minute 18:17. „Wir haben sicher nicht unsere beste Leistung gezeigt, uns aber als Team zurück in die Erfolgsspur gekämpft“, sagte Trainer Leszek Hoft. Ein wichtiger Faktor war der aus der Zweiten aufgerückte Aaron Grothues.

OTV-Tore: Fagin (6), Seher (6, 4), Bialowons (4), Meier, Grothues (beide 2), Köstler-Bals und Herrmann

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

03 ist die zweite Deutschlandstation der Nummer 1
03 ist die zweite Deutschlandstation der Nummer 1
03 ist die zweite Deutschlandstation der Nummer 1
Gislason sieht viel Potenzial beim BHC
Gislason sieht viel Potenzial beim BHC
Gislason sieht viel Potenzial beim BHC
Nikolauslauf: Auch Langschläfer können dabei sein
Nikolauslauf: Auch Langschläfer können dabei sein
Nikolauslauf: Auch Langschläfer können dabei sein
BVG-Mädels siegen weiter
BVG-Mädels siegen weiter
BVG-Mädels siegen weiter

Kommentare