Handball

Der BHC holt den dritten Sieg am vorletzten Spieltag

Handball-A-Jugend-Bundesliga.

Trainer Jens Sieberger hatte es immer wieder betont: Wäre seine Mannschaft nicht so übel vom Verletzungspech gebeutelt gewesen, hätte der BHC im Konzert der Großen mitmischen können. So aber steht die Bundesliga-A-Jugend nach dem erst dritten Sieg im vorletzten Hauptrunden-Spiel in Staffel 3 mit leeren Händen und dem vorletzten Platz da.

33:30 (17:11) gewannen die Solinger, die ihre stärkste Phase zwischen der 21. und 30. Minute hatten. Der 8:2-Lauf setzte der viertplatzierten HSG Hanau arg zu, wenngleich es beim 19:17 (40.) noch einmal knapp zu werden drohte. Lennart Meißners Treffer zum 27:21 (52.) stellte die Verhältnisse wieder gerade. Zum Abschluss geht es am Sonntag (6. März) nach Hagen. -lc-

BHC: Jungheim, Babic; Behling (6), Sauerland (5), Meißner (4), Ballmann (4, 1), Wolfram (4, 2), Mcha (3), Franco (3), Schäfer (2), Mussumecci (1), Peters (1)

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Das Fußball-Derby kann als gutes Vorbild dienen
Das Fußball-Derby kann als gutes Vorbild dienen
Das Fußball-Derby kann als gutes Vorbild dienen
Maus fördert Potenzial in Aufderhöhe
Maus fördert Potenzial in Aufderhöhe
Maus fördert Potenzial in Aufderhöhe
Fußball
Fußball
Fußball
Seidler-Brüder spüren das Adrenalin
Seidler-Brüder spüren das Adrenalin
Seidler-Brüder spüren das Adrenalin

Kommentare