Handball

Der BHC hat Gummersbach vor der Brust

Malte Wolfram, B-Jugendspieler des BHC, traf gegen Königsdorf zweistellig. Foto:
+
Malte Wolfram, B-Jugendspieler des BHC, traf gegen Königsdorf zweistellig.

Jugendhandball-Regionalliga

Von Lutz Clauberg

Der Spielbetrieb in den Jugend-Regionalligen geht in die entscheidende Phase. Um wichtige Punkte spielen beispielsweise die B-Jungen des Bergischen HC am Mittwoch in der Klingenhalle gegen den VfL Gummersbach. Anwurf ist um 18.30 Uhr.

A-Jugend: TV Borken - HSV Solingen-Gräfrath 40:25 (18:15). Borken war körperlich klar überlegen. Dem dünn besetzten HSV fehlte die Bank, sagte Trainer Julian Klever.

HSV-Tore: Huss (8, 4), Milinkovic (6), Amaadacho (4), Gumbrich (3), Napierala (3, 1) und Brückner

B-Jugend: BHC - TuS Königsdorf 36:18 (17:10). Nach einem Monat Spielpause fand der Tabellenführer nach einer Viertelstunde seinen Rhythmus. Lars Halfmann: „Die zweite Halbzeit lief wie geplant, viele gute Abwehrsequenzen führten zu einfachen Toren aus der ersten und zweiten Welle.“ Mit etwas vollerem Kader hofft der Trainer gegen Gummersbach auf eine Fortsetzung der Erfolgsserie mit zehn Siegen. Die Titelentscheidung fällt voraussichtlich am 31. März beim ebenfalls verlustpunktfreien TSV Bayer Dormagen.

BHC-Tore: Wolfram (11), Saturno, Austermann (beide 5), Schaffert (4), Brinkmann, Graf, Schwarz (alle 3), Schaper und La Mendola

HSV - SG Unterrath 46:19 (12:12). Mit dem willens- und zweikampfstarken Ben Martin gelang ein konzentrierter Kantersieg.

HSV-Tore: Martin (9), Manthey (8), Gallittu (6), Becker, Bohne, Heinekamp (alle 4), Iske (3), Abaegbu (3, 1), Dräger (2), Schmidt (2, 1) und Kron

A-Mädchen: HSV - BTB Aachen 40:38 (21:20). Ein wichtiger Schritt in Sachen Platz vier mit reichlich B-Mädchen. Hinten lief wenig zusammen, vorne überzeugten laut Trainer Alexander Braun Sophia Dorgathen, Franziska Thomas und und Emily Kramer.

HSV-Tore: Dorgathen (12, 3), Thomas (8, 2), Barth (6), Taymaz (5, 1), Kramer, D. Manthey (beide 3), Salonski (2) und Pannes

Turnverein Biefang - Bergischer HC 24:32 (13:13). Gunther Wecks Mannschaft sammelte dank einer deutlichen Steigerung in der zweiten Halbzeit ebenfalls big points und ist als Dritter hervorragend positioniert.

BHC-Tore: Wirth (8), Decker (6), Wille (5), Becker, Nolte (beide 3), Bassalay, Wiegand (je 2), Prentzel (1, 1) A. Karsch, Zimmermann

B-Mädchen: Turnverein Biefang - Bergischer HC 19:37 (12:20). Der Pflichtsieg beim Schlusslicht dank guter Abwehr- und Torhüterleistungen sowie die individuelle Klasse im Angriff sollte den Weg für die direkte Qualifikation 2022/23 geebnet haben. Das Restprogramm ist jedenfalls machbar, findet auch Trainer Thomas Goertz: „Die Stimmung ist wieder gut.“

BHC-Tore: Wirth (11, 1), Becker (8), Emgen (5, 1), Krahwinkel (4), Themann (3), Schröder, Otten (beide 2), Peuker und Schriever

HSV - Neusser HV 37:6 (19:5). Der Tabellenzweite hatte ebenso wenig Mühe gegen den Vorletzten. Die kommenden Gegner sind von anderem Kaliber. So kommt am Sonntag Spitzenreiter Tus Königsdorf in die Kannenhof-Sporthalle. „Das können wir locker angehen, weil sowieso alles auf das Endspiel um Platz zwei am 2. April in Leverkusen hinausläuft.“

HSV-Tore: Thomas (7), Metozzi (6, 2), Kramer (5), Schlösser (4), Barth (4, 1), Jüntgen, Willich, Bauer (alle 2), Emmerlich, Salonski (beide 2,1) und D. Manthey

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Beide Teams sind eine Antwort schuldig
Beide Teams sind eine Antwort schuldig
Beide Teams sind eine Antwort schuldig
Vor dem Pokalfinale: Kevin Kampl über RB Leipzig, das Finale und seine Heimat Solingen
Vor dem Pokalfinale: Kevin Kampl über RB Leipzig, das Finale und seine Heimat Solingen
Vor dem Pokalfinale: Kevin Kampl über RB Leipzig, das Finale und seine Heimat Solingen
Es geht um einen Bundesliga-Platz
Es geht um einen Bundesliga-Platz
Es geht um einen Bundesliga-Platz
TSG schafft das Optimum
TSG schafft das Optimum

Kommentare