Mein Blick auf die Woche im Sport

Das „Team Solingen“ steht für den gesamten Sport

juergen.koenig@solinger-tageblatt.de
+
juergen.koenig@solinger-tageblatt.de

An dieser Stelle war vor einer Woche der Blick auf das essenzielle Miteinander von Schul-, Breiten- und Spitzensport gerichtet worden. Bei der Sportehrung von Stadt und Sportbund (SSB) wurde die Theorie eindrucksvoll belegt, dass sich die Sparten gegenseitig befruchten.

Von Jürgen König

Auf der Bühne standen Handballerinnen der Friedrich-Albert-Lange-Schule ebenso wie Vize-Weltmeister Max Darj vom Bergischen HC – und der große Breitensport war ohnehin durch die zahlreichen Vereinsvertreter im Kleinen Konzertsaal vertreten.

Es war ein mit Spannung erwarteter Empfang als „Ersatz“ der coronabedingt nicht durchzuführenden Sport-Gala gewesen, trafen doch mit Oberbürgermeister Tim Kurzbach (SPD) und SSB-Präsident Detlef Wagner zwei Wortführer aufeinander, die in Sachen Arena-Bau scheinbar kontroverse Meinungen vertraten. Doch die Schnittmenge war und ist gar nicht so gering. War Kurzbach klar für eine Planung am Weyersberg, teilte Wagner mit, zu keinem Zeitpunkt gegen eine Arena gewesen zu sein. Dem Sportbund sei es vielmehr darum gegangen, dem voreiligen Abriss der Klingenhalle Einhalt zu gebieten. Zur Wahrung eben jenes Schul- und Breiten- sowie auch Spitzensports, den der BHC am Donnerstagabend dort – angesichts von Aufholjagd und Happy End in herausragender Atmosphäre – auf die Platte brachte.

Im „Team Solingen“, so Kurzbach, soll es für den Sport der Klingenstadt in jeder Hinsicht weitergehen – ein guter Gedanke, dem sich auch Detlef Wagner anschließen würde. Die verbalen Liebkosungen, das darf man indes sicher prophezeien, werden rund um die Arena sicher mal ein Ende finden. Müssen sie auch, bei solch einem Projekt ist es oberstes Gebot, alle Bedenken mit einzubringen, sie zu prüfen und dann die große Frage zu beantworten: Kann und will sich Solingen eine Arena für Sport, Unterhaltung und mehr erlauben? Die Betrachtung aus sportlicher Sicht ist einfach wie gravierend, nur eine solche Stätte kann Männer-Bundesliga-Handball und damit die Spitze in einer der publikumswirksamsten deutschen Sportarten garantieren.

Auch der BHC reihte sich derweil bei den Sportvereinen ein, die für die Ukraine sammelten und spendeten. Das weit verbreitete Engagement für Frieden und Freiheit ist vorbildlich.

TOP TSV-Fußballer erreichen das Kreispokal-Finale und dadurch den Niederrheinpokal. Damit betreiben sie beste Eigenwerbung für das Bezirksliga-Derby gegen 03 an diesem Samstag.

FLOP Corona und kein Ende – gerade im Handball schlägt das Virus derart zu, dass die Saison aufgrund der vielen Ausfälle jetzt sogar verlängert wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Ergebnisse des 27. Klingenlaufs
Ergebnisse des 27. Klingenlaufs
Ergebnisse des 27. Klingenlaufs
„Klingenhölle“ feiert eine irre Aufholjagd
„Klingenhölle“ feiert eine irre Aufholjagd
„Klingenhölle“ feiert eine irre Aufholjagd
Neustart: Jugendabteilung der Post stellt sich breiter auf
Neustart: Jugendabteilung der Post stellt sich breiter auf
Neustart: Jugendabteilung der Post stellt sich breiter auf
Abbruch – aber Beschuldigter weist Vorwurf von sich
Abbruch – aber Beschuldigter weist Vorwurf von sich
Abbruch – aber Beschuldigter weist Vorwurf von sich

Kommentare