Faustball

Das Team der Stunde bangt um zwei Spielerinnen

Als bisherige Überraschungsmannschaft wartet auf die Erstliga-Faustballerinnen des Ohligser TV die nächste spannende Herausforderung.

Am dritten Doppelspieltag ist der ungeschlagene Tabellenführer am Sonntag (ab 11 Uhr) beim ersten Verfolger TV Brettorf zu Gast, wo als Gegner auch der VfL Kellinghusen wartet. „Wir wollen an die bisherigen Leistungen anknüpfen und einfach schauen, was dann möglich ist“, sagt Abwehrspielerin Jana Hasenjäger, die großen Respekt vor den beiden Kontrahenten, aber auch Selbstvertrauen gesammelt hat: „Da kann im Prinzip alles passieren. Wir könnten mit 0:4-Punkten nach Hause fahren, aber auch mit 2:2 oder sogar 4:0.“ Viel dürfte davon abhängen, ob die Ohligserinnen erneut in Bestbesetzung antreten können. Kapitän Kaja Hutz (angeschlagen) und Jessica Marks (kränklich) stehen auf der Kippe. fab

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Gute BHC-Stimmung wird durch die Duschen vermiest
Gute BHC-Stimmung wird durch die Duschen vermiest
Gute BHC-Stimmung wird durch die Duschen vermiest
Droht der Klingenhalle das Aus?
Droht der Klingenhalle das Aus?
Droht der Klingenhalle das Aus?
Die Favoriten setzen sich mühelos durch
Die Favoriten setzen sich mühelos durch
Die Favoriten setzen sich mühelos durch
BHC-Podcast: Derby-Stimmen und eure Fragen
BHC-Podcast: Derby-Stimmen und eure Fragen
BHC-Podcast: Derby-Stimmen und eure Fragen

Kommentare