Sportkegeln

Corona: Blau-Weiß muss passen

Eigentlich hätten die Zweitliga-Kegler von Blau-Weiß Solingen-Hilden sogar zwei Heimspiele an diesem Wochenende bestritten.

Doch daraus wurde kurzfristig nichts. „Leider haben sich zwei Spieler von uns mit dem Coronavirus infiziert“, sagt Teamsprecher Markus Gruben. „Bei beiden handelt es sich um Impfdurchbrüche, sie haben zum Glück nur leichte Symptome.“ Die beiden Partien wurden vorsichtshalber verlegt und finden nun im Januar statt. Gruben ist optimistisch, dass die Infektionen keine weiteren Kreise innerhalb des Vereins ziehen: „Die Spieler waren in dieser Woche nicht im Training.“ -trd-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Beim Jugend-Endspieltag räumt Solingen doppelt ab
Beim Jugend-Endspieltag räumt Solingen doppelt ab
Beim Jugend-Endspieltag räumt Solingen doppelt ab
Ein Abend zwischen Wehmut und Befürchtungen
Ein Abend zwischen Wehmut und Befürchtungen
Ein Abend zwischen Wehmut und Befürchtungen
Clinton Thomson und das Grand-Slam-Feeling
Clinton Thomson und das Grand-Slam-Feeling
Clinton Thomson und das Grand-Slam-Feeling
OTV überzeugt und hegt leise Hoffnungen
OTV überzeugt und hegt leise Hoffnungen
OTV überzeugt und hegt leise Hoffnungen

Kommentare