Britannia schläft nach der Trinkpause

-nb- So richtig zufrieden war Trainer Sebastian Zupanic mit den Leistungen seines Bezirksligisten FC Britannia zuletzt nicht. Athletisch und spielerisch haben die Weyersberger weiterhin Nachholbedarf. Gegen den GSV Langenfeld ließ sich all das abermals nicht von der Hand weisen, auch wenn sich das anberaumte Wochenendtrainingslager mit fünf Einheiten in 48 Stunden bemerkbar machte. So stand trotz einer 1:0-Führung durch Debütant Luc Reez am Ende eine 1:5-Heimniederlage, die die Gäste bereits zur Pause besiegelt hatten. „In den 20 Minuten nach der ersten Trinkpause haben wir geschlafen und uns vier Tore gefangen, danach war es eigentlich okay.“ Auch wenn die Vorbereitungsergebnisse eher durchwachen waren, plant Zupanic langfristig: „Unser Blick bleibt auf den 6. September gerichtet“, den Saisonstart.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Jamal Naji übernimmt die Löwen 2022
Jamal Naji übernimmt die Löwen 2022
Jamal Naji übernimmt die Löwen 2022
VfB verpasst das Finale, 03 darf noch hoffen
VfB verpasst das Finale, 03 darf noch hoffen
VfB verpasst das Finale, 03 darf noch hoffen
Sebastian Trägner: Vom Fußballer zum Szenefotograf mit Herz
Sebastian Trägner: Vom Fußballer zum Szenefotograf mit Herz
Sebastian Trägner: Vom Fußballer zum Szenefotograf mit Herz
Leif Deinet glänzt auch ohne Bronzemedaille
Leif Deinet glänzt auch ohne Bronzemedaille
Leif Deinet glänzt auch ohne Bronzemedaille

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare