Fußball

Britannia erkämpft am Weyersberg einen Zähler

Matthias Stange brachte die Hausherren auf sehenswerte Weise in Front.Foto: Kurt Kosler
+
Matthias Stange brachte die Hausherren auf sehenswerte Weise in Front.Foto: Kurt Kosler

Bezirksliga: DV kassiert die nächste Niederlage

Von Ben Busch

Doppelspieltag am Weyersberg mit Parallelen: Der FC Britannia und DV Solingen verspielten ihre Führungen und holten zusammen nur einen Punkt.

DV Solingen - HSV Langenfeld 2:4 (1:3). Fünf Wochen konnte DV Solingen kein Spiel für sich entscheiden, umso größer war die Euphorie, als Bünyamin Dogan in der 10. Minute zur 1:0-Führung einnetzte. Die Gäste aus Langenfeld fanden in den Anfangsminuten kein Mittel gegen die gut sortierte DV-Verteidigung, doch dann ging es ganz schnell: drei Konter, drei Flanken, drei Tore.

Mit dem 1:3-Rückstand rückt der lang ersehnte Befreiungsschlag in weite Ferne. „Wir machen uns das Leben selber schwer, indem wir immer wieder Chancen liegen lassen. Nach dem 1:0 müssen wir das 2:0 oder gar das 3:0 machen“, ärgerte sich DV-Sportdirektor Vedat Atalay. Die Chancen dazu hatten die Gastgeber allemal, immer wieder scheiterte es am letzten Pass im gegnerischen Sechzehner. In der Schlussphase kam noch einmal Spannung auf. Emre Mujde verkürzte fünf Minuten vor dem Spielende auf 2:3, bevor Langenfeld den letzten Konter des Spiels für den vierten Treffer nutzte.

DV: Karagiannis; Bouchih, Urata, Uzunlar, Yagmur (83. Karakus), Adachi, Azhil, Demba, Dogan, Mujde, Önel (65. Hacisalihoglu)

Tore: 1:0 (10.) Dogan, 1:1 (19.), 1:2 (29.), 1:3 (31.), 2:3 (85.) Mujde, 2:4 (89.)

FC Britannia – Eller 04 1:1 (1:0). Vor dem Spiel waren die Rollen klar verteilt – der Tabellenzweite Eller 04 gastierte als klarer Favorit beim Schlusslicht FC Britannia. Doch die Hausherren um Spielertrainer Bastian Kreienbaum ließen schon in den Anfangsminuten Zweifel an diesem Bild aufkommen. Die ersten 20 Minuten bestimmten die Gastgeber das Tempo, immer wieder setzten sie Eller unter Druck und entschieden die wichtigen Zweikämpfe für sich. Nach 30 Minuten belohnte Innenverteidiger Matthias Stange die Hausherren per spektakulärer Direktabnahme mit der 1:0-Führung, die der FCB lange gegen immer stärker werdende Gäste verteidigen konnte. Per Strafstoß glich Eller zum 1:1-Schlussstand aus.

FCB: D. Kreienbaum; Benabdellah, Stange (79. Vuckovic), B. Kreienbaum, La Mendola (21. Yücel), Nötza (67. Wolf), Kalongi (62. Schnabel), Tabakovic, Tierno (79. de Meo), Ziehe, Güldogan

Tore: 1:0 (27.) Stange, 1:1 (77.)

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

03 ist die zweite Deutschlandstation der Nummer 1
03 ist die zweite Deutschlandstation der Nummer 1
03 ist die zweite Deutschlandstation der Nummer 1
Gislason sieht viel Potenzial beim BHC
Gislason sieht viel Potenzial beim BHC
Gislason sieht viel Potenzial beim BHC
Nikolauslauf: Auch Langschläfer können dabei sein
Nikolauslauf: Auch Langschläfer können dabei sein
Nikolauslauf: Auch Langschläfer können dabei sein
Scheid und SLCer kämpfen sich durch
Scheid und SLCer kämpfen sich durch
Scheid und SLCer kämpfen sich durch

Kommentare