Sportkegeln

Blau-Weiß mit dem Rücken zur Wand

Markus Gruben sieht den Klassenerhalt in Gefahr. Foto: cb
+
Markus Gruben sieht den Klassenerhalt in Gefahr.

Am Samstag (12 Uhr) startet Blau-Weiß Solingen-Hilden beim VOK Osnabrück in die neue Zweitliga-Saison.

Von Thomas Rademacher

Doch besonders viele Gründe, optimistisch auf die Spielzeit zu schauen, haben die Sportkegler nicht. Zum einen verlieren sie in Björn Kühnen aus privaten Gründen einen Spitzenspieler, zum anderen bestreitet die Mannschaft zum ersten Mal seit vielen Jahren ihre Heimspiele nicht mehr am Schmalzgraben, wo der Mietvertrag gekündigt wurde. Die vereinseigene Anlage ist im Container eingelagert – ob sie je wieder aufgebaut wird, ist ungewiss.

Seine Heimspiele richtet Blau-Weiß in dieser Saison in der Manni-Jung-Sportkegelhalle in Langenfeld aus. „Dort trainieren wir natürlich auch, aber bis wir die Feinheiten der Bahnen genau kennen, dauert es wohl noch eine Weile“, sagt Teamsprecher Markus Gruben, der deshalb den beim Kegeln so immensen Heimvorteil schwinden sieht. „Ziel ist es trotzdem, gerade zu Hause möglichst wenig Punkte abzugeben, aber wenn uns jemand zu den Abstiegskandidaten zählt, ist das schon berechtigt. Wir stehen mit dem Rücken zur Wand.“

In der elfköpfigen Liga steigen vier Teams direkt ab. Der Siebte muss in die Relegation. Neben Gruben sind Dennis Grohmann, Bernd Tillmanns, Volker Miesner und Christoph Kahl als Stammspieler bei den Blau-Weißen gesetzt. Daniel Grohmann tritt etwas kürzer, wird aber wohl etwa die Hälfte der Spiele machen. Bei den restlichen Partien benötigt die Truppe Ersatz aus der Reserve.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

03 lässt zwei Punkte liegen, TSV freut sich
03 lässt zwei Punkte liegen, TSV freut sich
03 lässt zwei Punkte liegen, TSV freut sich
Top verstärkter OTV hadert, der TSV II ist guten Mutes
Top verstärkter OTV hadert, der TSV II ist guten Mutes
Top verstärkter OTV hadert, der TSV II ist guten Mutes
Der HSV will in Leipzig vernünftig zupacken
Der HSV will in Leipzig vernünftig zupacken
Der HSV will in Leipzig vernünftig zupacken
Löwen wechseln zum ersten Mal in die Außenseiterrolle
Löwen wechseln zum ersten Mal in die Außenseiterrolle
Löwen wechseln zum ersten Mal in die Außenseiterrolle

Kommentare