Handball

Blamage gegen Eintracht Duisburg

Frauen-Oberliga: „So kann es nicht weitergehen“ beim HSV II.

-lc- „So kann es nicht weitergehen.“ Klare Worte fand Inga Lehnhoff vom HSV-Trainerteam nach dem 25:27 (13:13) gegen Eintracht Duisburg. Tordis Scholl sah nach fünf Minuten die Rote Karte, bei den Panthern unlängst war sie nach zehn Minuten fällig. Lehnhoff machte konditionelle Probleme nach der 23:21-Führung aus und haderte mit der Mentalität. Häufig seien nur ganz wenige Spielerinnen beim Training. So jedenfalls ist Abstiegskampf angesagt.

HSV II: Spitzer, Morozova; Taymaz (10, 6), Pannes (6, 1), Plat (3), Polsz (2), Puschmann (2), Hombrecher (1), Thomas (1), Baumbach, Scholl

Mehr Sport aus Solingen finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Solingerin bei Unfall in Haan verletzt
Solingerin bei Unfall in Haan verletzt
Solingerin bei Unfall in Haan verletzt
Transfer-Experte enthüllt: BVB will Bundesliga-Star ablösefrei verpflichten
Transfer-Experte enthüllt: BVB will Bundesliga-Star ablösefrei verpflichten
Transfer-Experte enthüllt: BVB will Bundesliga-Star ablösefrei verpflichten
Rurik Gislason von „Let‘s Dance“ verklagt Solinger Agentur
Rurik Gislason von „Let‘s Dance“ verklagt Solinger Agentur
Rurik Gislason von „Let‘s Dance“ verklagt Solinger Agentur
Die Nutzung von Regenwasser hat in Solingen Regeln
Die Nutzung von Regenwasser hat in Solingen Regeln
Die Nutzung von Regenwasser hat in Solingen Regeln

Kommentare