Tischtennis

Blades verlieren zum Auftakt

Andreas Messerschmidt gewann im Doppel. Archivfoto: Andreas Horn
+
Andreas Messerschmidt gewann im Doppel. Archivfoto: Andreas Horn

In den Einzeln setzte es gleich drei Niederlagen hintereinander.

Die Saison der Solingen Blades in der Tischtennis-Bezirksliga begann mit einer Niederlage. Die Blades verloren das Auswärtsspiel bei der DJK BW Hilden mit 3:9. In den Doppeln konnte die Truppe um Spitzenspieler Andreas Messerschmidt beim favorisierten Gastgeber noch gut mithalten. Die Paarung Messerschmidt/Kenan Göcken siegte in vier Sätzen, während Andreas Forst und Tobias Geßner sich hauchdünn in fünf Sätzen geschlagen geben mussten. Im ersten Doppel waren bereits Oliver Fleger/Andreas Klinke unterlegen.

In den Einzeln setzte es dann gleich drei Niederlagen hintereinander – die Vorentscheidung. Kenan Göcken und Andreas Klinke gewannen noch zwei Partien, gaben dem Spiel damit aber keine Wendung mehr. Weiter geht es für die Blades am Samstag, 18. September, um 18.30 Uhr mit dem ersten Heimspiel: in der Sporthalle der Gottlieb-Heinrichschule gegen den FTV Düsseldorf.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Top verstärkter OTV hadert, der TSV II ist guten Mutes
Top verstärkter OTV hadert, der TSV II ist guten Mutes
Top verstärkter OTV hadert, der TSV II ist guten Mutes
Siebenjähriger gerät bei Streit zwischen die Fronten
Siebenjähriger gerät bei Streit zwischen die Fronten
TSV und Wald 03 holen auswärts die volle Ausbeute
TSV und Wald 03 holen auswärts die volle Ausbeute
TSV und Wald 03 holen auswärts die volle Ausbeute
Zwei Regionalligisten streben Top-Platzierung an
Zwei Regionalligisten streben Top-Platzierung an
Zwei Regionalligisten streben Top-Platzierung an

Kommentare