Tennis

Philip Binus fast fehlerfrei

Philip Binus war erneut die Nummer eins.
+
Philip Binus war erneut die Nummer eins.

Die Leistungskurve von Philip Binus (STC) zeigt weiter nach oben.

Beim deutschen Jugend-Ranglistenturnier des RTHC Bayer Leverkusen kam er ohne Satzverlust ins Finale, in dem Jannis Piliar aus Mönchengladbach nach einer fast fehlerfreien Vorstellung des 17-jährigen Solingers mit 0:6, 1:6 chancenlos war.

Binus – unterstützt von der Tennisschule SKM mit seinen Trainern Karsten Saniter und Gero Kretschmer – ist aufgrund seines einjährigen Auslandaufenthalts stets ungesetzt. Im Herbst ist die Teilnahme an einem Herren-Ranglistenturnier ebenso geplant wie eine kurze Rückkehr zur Rafa Nadal Academy. jg

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

98 Tage, 26 Punkte und viel Sicherheit später
98 Tage, 26 Punkte und viel Sicherheit später
98 Tage, 26 Punkte und viel Sicherheit später
Zwei Mal 0:1: 03 und TSV gehen gegen die Titelanwärter leer aus
Zwei Mal 0:1: 03 und TSV gehen gegen die Titelanwärter leer aus
Zwei Mal 0:1: 03 und TSV gehen gegen die Titelanwärter leer aus
Nikolaisens Block besiegelt die BHC-Premiere
Nikolaisens Block besiegelt die BHC-Premiere
Nikolaisens Block besiegelt die BHC-Premiere
SV gewinnt souverän und bleibt in der Spitzengruppe
SV gewinnt souverän und bleibt in der Spitzengruppe

Kommentare