Jugendhandball-Regionalliga

BHC und HSV haben heiße Eisen im Feuer

In der Bundesliga-Qualifikation scheiterten der BHC – hier mit Anastasia Karsch (links) – und der HSV Solingen-Gräfrath mit Clara Pannes. Das direkte Duell entschied der HSV mit 25:23 für sich. In der Regionalliga kommt es am 5. Dezember zum ersten Derby. Foto:
+
In der Bundesliga-Qualifikation scheiterte der BHC – hier mit Anastasia Karsch (links) – und der HSV Solingen-Gräfrath mit Clara Pannes. Das direkte Duell entschied der HSV mit 25:23 für sich. In der Regionalliga kommt es am 5. Dezember zum ersten Derby.

Sieben der neun Solinger Teams legen am Wochenende los.

Von Lutz Clauberg

Leistungsorientierter Jugendhandball wird in Solingen auf breiter Basis nur vom Bergischen HC und vom HSV Solingen-Gräfrath auf die Beine gestellt. Das zeigt sich auch daran, dass nur diese beiden Solinger Clubs in der Regionalliga Nordrhein vertreten sind – zum Großteil sogar sehr ambitioniert.

A-Mädchen, Bergischer HC: Während und nach der sang- und klanglos verpassten Bundesliga-Qualifikation gab es einige Unruhe in der Mannschaft. Inzwischen haben sich Nike Peters (St. Tönis), Rieke Rosner (TV Aldekerk) und Finja Stock (Tus Königsdorf) verabschiedet, während Fiona Wille aus Leverkusen zurückgekehrt ist. „Die Mannschaft findet wieder zueinander“, sagt Trainer Gunther Weck, der die Nachfolge von Lars Faßbender angetreten ist. Ziel ist, sich in der oberen Tabellenhälfte der übersichtlichen Zehner-Gruppe zu platzieren.

Auftakt: Gegen Fortuna Düsseldorf (7. November, 17.30 Uhr, Wittkulle)

Kader: Leslie Aprath, Sophia Karsch, Lena Lindemann; Pauline Decker, Lucy Krahwinkel, Paulina Wiegand, Nora Becker, Emily Lunk, Annika Weck, Mona Zimmermann, Jessica Bente, Anastasia Karsch, Paulina Eigen, Kim Bassalay, Hannah Wirth, Lisa Marie Schacht, Dena Nolte, Felina Wille

HSV Solingen-Gräfrath: Alexander Brauns Truppe verpasste das Startrecht für die Bundesliga relativ knapp. Da das Team auch komplett in der Frauen-Oberliga spielt, wird immer mit talentierten B-Jugendlichen aufgefüllt. Co-Trainer Andreas Spitzer: „Mit komplettem Kader gehören wir zu den stärksten Teams in der Regionalliga.“ Von daher wird auch Platz eins bis drei angepeilt.

Auftakt: Am Sonntag (31. Oktober) um 11 Uhr beim TV Biefang

Kader: Charlotte Spitzer Nina Cuerten; Leonie Plat, Melis Taymaz, Mona Pasternak, Clara Pannes, Sophie Dorgathen, Thordis Scholl, Theresa Groß-Bölting, Inga Hombrecher, Franziska Thomas

B-Mädchen, Bergischer HC: Geht es nach Thomas Goertz, möchte der BHC mit seinem kleinen und feinen Kader oben in der nur neun Teams starken Regionalliga mitspielen – solange es geht. Der Trainingszustand sei gut, dem Coach macht es viel Freude. Die Mannschaft ist nicht komplett neu zusammengesetzt, aber in der Formation erst seit dieser Saison beisammen. Linkshänderin Hannah Wirth, einst aus Schwelm gekommen, hat wie am Montag in Solingen bereits Lehrgänge bei der U17-Nationalmannschaft absolviert.

Auftakt: Am Samstag (30. Oktober) um 13 Uhr beim TV Aldekerk

Kader: Hanna Clever, Lena Lindemann; Maja Schröder, Nora Becker, Lucy Krahwinkel, Lisa Peschke, Hannah Wirth, Katharina Themann, Juline Reinhardt, Luisa Peuker, Florine Emgen, Ela Gökkaya, Mia Schriever, Leni Seibert

HSV Solingen-Gräfrath: Die Mannschaft von Trainerin Ariane Bergfeld spielt bereits seit vielen Jahren in dieser Besetzung. „Als kompletter 2005er Jahrgang fehlt uns zwar coronabedingt ein wichtiges erstes B-Jugend-Jahr, aber die Mädels haben in der Vorbereitung gute Ergebnisse gegen starke Mannschaften erzielt“, hofft sie auf einen Platz in der oberen Hälfte.

Auftakt: Am Sonntag (31. Oktober) um 13 Uhr beim TV Biefang

Kader: Charlotte Wahlen, Fabienne Manthey; Julia Barth, Florentine Bauer, Maja Emmerlich, Nina Jüntgen, Emily Kramer, Lisa Puschmann, Denise Manthey, Lynn Metozzi, Katie Ohliger, Emma Salonski, Michelle Schatton, Luca Schlösser, Lana Willich

C-Mädchen, HSV Solingen-Gräfrath: Julia Spitzer und Nicole Klee schicken eine sehr leistungsorientierte und ebenso leistungsstarke Mannschaft an den Start – mit ernsthaften Titelambitionen. Mit acht Niederrhein-Auswahlspielerinnen gehört der HSV in der Neuner-Gruppe zum engeren Favoritenkreis. Spitzer: „Diese Rolle nehmen auch wir gerne an. Wir stehen in den Startlöchern und sind bestens vorbereitet.“

Auftakt: Am Samstag (30. Oktober) bei den Löwen Oberberg in Bergneustadt (17 Uhr)

Die sehr ambitionierten und leistungswilligen Gräfrather C-Mädchen sind ein heißer Titelkandidat.

Kader: Lena Zakszewski, Dela Schmidt; Clara Leenen, Paulina Kampel, Laura Kühn, Lana Grund, Juli Kupfer, Lina Seiffarth, Maria Zakszewski, Sarah Löcher, Maja Nilson, Greta Achilles, Emma Späth, Victoria Napierala, Anna Henke

A-Jungen, HSV Solingen-Gräfrath: Dass die Regionalliga dieser Altersklasse satte 18 Teams stark ist, stört Trainer Volker Arendt nicht. „Somit ist doch eine Vielzahl an Spielen garantiert.“ Die Vorfreude bei allen Beteiligten sei sehr groß. Da einige No-Name-Truppen in die Regionalliga gerutscht sind, kann Arendt die Leistungsstärke nicht einschätzen. Grundsätzlich wäre ein Platz in der oberen Hälfte für ihn ein voller Erfolg.

Auftakt: Am Sonntag (31. Oktober) gegen den Haaner TV (13 Uhr, Kannenhof)

Kader: Jesper Cruzado Stoppa, Dustin Fiedler, Miles Heissing; Elias Amaadacho, Kari-Matti Brückner, Finn Gumbrich, Lucas Hausmann, Sebastian Huss, Luca Kauermann, Colin Lau, Patrick Napierala, Luca Nippes, Christopher Rauh, Mika Schiewe, Mathias Schmidt, Niklas Schmitz

B-Jungen, HSV Solingen-Gräfrath: Das Trainerteam um Julius Bögel Dichter möchte das hochmotivierte Team durch die vielen Vergleiche in der 15er-Gruppe gegen zum Teil ganz starke Gegner kontinuierlich weiterentwickeln. „Wir sind in der Breite gut aufgestellt und hoffen deshalb auf eine erfolgreiche Saison“, sagt Bögel Dichter.

Auftakt: Am Samstag (30. Oktober) um 17 Uhr beim TSV Bayer Dormagen

Kader: Noël Figgemeier, Nils Jeck, Leon Scheurer; Christopher Abagegbu, Jonas Becker, Ben Bohne, Jan-Eric Dräger, John Gallittu, Josef Heinekamp, Paul Iske, Kevin Jung, Kingston Kpeglo, Max Kron, Mohamad Mahmoud, Sean Manthey, Ben Martin, Max Scheidt, Benjamin Schmidt

Bergischer HC: Im Gegensatz zum HSV, der vermutlich kleine Brötchen backen muss, kann der BHC weit oben landen. Trainer Lars Halfmann: „Die Mannschaft ist dieses Jahr sowohl in der Qualität als auch in der Quantität super aufgestellt, und einzelne Positionen können auch mit Spielern des jungen Jahrgangs 2006 aufgefüllt werden.“ Er rechnet damit, dass Dormagen, Gummersbach, Bonn und Düsseldorf die härtesten Konkurrenten im Kampf um Platz eins oder zwei und die damit verbundene Qualifikation zu den Spielen um die Deutsche Meisterschaft sind.

Auftakt: Der TV Aldekerk stellt Spieler für einen Lehrgang ab. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

Kader: Roman Babic, Lion Schmidt; Robin Schaffert Julius Graf, Yannick Höschler, Marco Saturno, Lukas Austermann, Malte Wolfram, Moritz Brinkmann, Paul Schwarz, Thato Weis, Timo Steffens, Jan Mertens, Flavio La Mendola

C-Jungen, Bergischer HC: Jan-Lukas Stibbe schwebt ein Spitzenplatz vor. „Am wichtigsten ist uns aber, dass eine individuelle und mannschaftliche Weiterentwicklung erfolgt“, sagt der Trainer. Diese erhofft er sich durch die direkten Vergleiche mit starken Gegnern. Der eingespielte BHC rechnet in der Zwölfer-Gruppe nach einer Vorbereitung mit tollen und lehrreichen Phasen auf Gegenwehr vor allem aus Opladen, Dormagen, Gummersbach und Düsseldorf.

Auftakt: Am Sonntag (31. Oktober) um 11.30 Uhr gegen Aldekerk in der Klingenhalle

Kader: Magnus Berblinger, Dominik Grafweg; Tom Bernau, Fabian Beyer, Fynn Büdenbender, Timon Fischer, Ole Fuchs, Jannis Klatt, Jamie Kpeglo, Moritz Kreitz, Frederik Menhart, Finn Niechoj, Justus Püttmann, Ben Scheithauer, Magnus Reifl

Jugend-Oberliga

Mädchen: Der Wald-Merscheider TV hat die A- und B-Jugend durch die Qualifikation gebracht. Der HSV Solingen-Gräfrath ist mit der B2 und der C2 vertreten.

Jungen: Die B2 und die C2 des Bergischen HC spielen ebenso in der Oberliga wie die B1-Jugend des Ohligser TV.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

In der kritischen Phase läuft alles gegen die Löwen
In der kritischen Phase läuft alles gegen die Löwen
In der kritischen Phase läuft alles gegen die Löwen
Erster Heimpunkt beschließt schwache Hinrunde
Erster Heimpunkt beschließt schwache Hinrunde
Erster Heimpunkt beschließt schwache Hinrunde
„Wir wurden von der Kulisse getragen“
„Wir wurden von der Kulisse getragen“
„Wir wurden von der Kulisse getragen“
BHC zeigt Reaktion, verliert aber
BHC zeigt Reaktion, verliert aber
BHC zeigt Reaktion, verliert aber

Kommentare