Handball

BHC-Profis starten mit starken Auftritten

Tomas Mrkva parierte 40 Prozent der Würfe auf sein Tor und wurde ausgezeichnet.
+
Tomas Mrkva parierte 40 Prozent der Würfe auf sein Tor und wurde ausgezeichnet.

Handball-EM

Vierfach ist der Bergische HC bei der am Donnerstag begonnenen Europameisterschaft in Ungarn und der Slowakei vertreten. Der erste Gruppen-Spieltag brachte durchweg gute Leistungen und auch zwei Erfolge.

Einen davon heimste das Team der Niederlande ein, das Gastgeber Ungarn mit 31:28 (13:10) einen herben Dämpfer verpasste. Selbstbewusst kommentierte der Löwe die vermeintliche Sensation. „Es mag für die meisten überraschend sein, für uns ist es das nicht. Wir wissen, dass viel möglich ist“, sagte Linksaußen Jeffrey Boomhouwer, der bei einem Versuch einmal traf.

Erwartungsgemäß kam hingegen Schweden zu seinen ersten beiden Punkten, gegen Bosnien Herzegowina hieß es 30:18 (17:11). Max Darj erzielte zwei Treffer für den EM-Mitfavoriten, der im Tor auf den zukünftigen BHC-Keeper Peter Johannesson setzt.

Der aktuelle Schlussmann der Bergischen wurde zum Auftakt gar als Spieler des Spiels ausgezeichnet: Tomas Mrkva konnte dann aber doch nicht die unglückliche 26:28 (11:14)-Niederlage gegen Spanien verhindern. „Er hat sehr stark gehalten“, meinte Tomas Babak, der trotz fünf Toren mit seiner Abschlussquote nicht zufrieden war.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

OTV-Frauen legen Wert auf die Bilanz ohne Minuspunkt
OTV-Frauen legen Wert auf die Bilanz ohne Minuspunkt
HSV fängt Kontertore
HSV fängt Kontertore
Dirk Voigt-Krämer gibt nun das Tempo vor
Dirk Voigt-Krämer gibt nun das Tempo vor
Dirk Voigt-Krämer gibt nun das Tempo vor

Kommentare