Handball

BHC: Mrkvas Einsatz ist fraglich

-trd- Bei der routinemäßigen Corona-Testung des Bergischen HC im Vorfeld des letzten Bundesliga-Hinrundenspiels gegen den TBV Lemgo Lippe (Sonntag, 16 Uhr, Unihalle Wuppertal) hat es ein Mal mehr keine böse Überraschung gegeben. Alle Handball-Profis erhielten einen negativen Befund und sind damit einsatzbereit.

Ob das auch für Tomas Mrkva gilt, ist eher fraglich. Der Torhüter war vorige Woche im Training umgeknickt und konnte beim 30:22-Erfolg seiner Mannschaft gegen HBW Balingen-Weilstetten nur zusehen. Inzwischen steht fest, dass er sich das Außenband angerissen hat. Von einer langfristigen Pause für den Tschechen ist nicht auszugehen, gegen Lemgo könnte er aber noch geschont werden. Für diesen Fall steht neben Christopher Rudeck der 21-jährige Joonas Klama bereit. Sicher ausfallen werden hingegen die beiden langzeitverletzten Rückraumspieler Maciej Majdzinski und Daniel Fontaine.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Beim MTV herrscht Aufbruchstimmung
Beim MTV herrscht Aufbruchstimmung
Beim MTV herrscht Aufbruchstimmung
TCO-Herren 50 steigen ungeschlagen auf
TCO-Herren 50 steigen ungeschlagen auf
TCO-Herren 50 steigen ungeschlagen auf
Kreisliga B: VfB II siegt in der Nachspielzeit
Kreisliga B: VfB II siegt in der Nachspielzeit
HSV Solingen-Gräfrath macht kurzen Prozess mit Wuppertal
HSV Solingen-Gräfrath macht kurzen Prozess mit Wuppertal
HSV Solingen-Gräfrath macht kurzen Prozess mit Wuppertal

Kommentare