Handball

BHC lehnt Angebot für Zweitliga-Lizenz ab

Sportlich, wie hier zuletzt beim HSV, und finanziell in der Defensive - der TV Beyeröhde geht schweren Zeiten entgegen. Foto: Moritz Alex
+
Sportlich, wie hier zuletzt beim HSV, und finanziell in der Defensive - der TV Beyeröhde geht schweren Zeiten entgegen.

HSV-Rivale Beyeröhde hat Sorgen.

Hätte das Zweitliga-Frauen-Derby am vergangenen Samstag zwischen dem HSV Solingen-Gräfrath und TV Beyeröhde Wuppertal vor Zuschauern stattfinden können, wäre durchaus eine vierstellige Zahl als Kulisse in der Klingenhalle zu erwarten gewesen. Ob es „nach Corona“ dazu kommen kann, erscheint nicht nur aufgrund der angespannten sportlichen Situation des TVB fraglich. Die Verantwortlichen müssen einer ebenso besorgniserregenden finanziellen Lage Tribut zollen und erwägen den Verzicht auf eine Lizenz für die Saison 2021/22.

Ein vermeintlicher Rettungsanker für Wuppertal war der Bergische HC. Die Frauen wurden im Projekt von Unternehmer Michael Kölker in der Kreisliga neu aufgebaut und haben es mittlerweile bis in die Oberliga geschafft. Das Ziel: die Bundesliga. „Ja, uns wurde die Zweitliga-Lizenz von Beyeröhde angeboten“, bestätigt Max Ramota, der die Verantwortung für den weiblichen Bereich beim BHC trägt. Man sei aber nach reiflicher Überlegung zu dem Ergebnis gekommen, das Angebot abzulehnen. „Wir möchten wie von Beginn an unseren sportlich erfolgreichen Weg gehen“, sagt der Ex-Profi, der zudem ebenso wie Kölker davon überzeugt ist, so weiterhin an der nötigen Struktur abseits des Spielfeldes arbeiten zu können – ein Konstrukt, das mit dem Leistungszentrum an der Höhscheider Kanalstraße ein herausragendes Element enthält.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

16 Kreisrekorde untermauern das beträchtliche Leistungsniveau
16 Kreisrekorde untermauern das beträchtliche Leistungsniveau
16 Kreisrekorde untermauern das beträchtliche Leistungsniveau
BV Gräfrath und Eintracht starten Kooperation
BV Gräfrath und Eintracht starten Kooperation
BV Gräfrath und Eintracht starten Kooperation
VfB feiert gelungenen Spinella-Einstand
VfB feiert gelungenen Spinella-Einstand
VfB feiert gelungenen Spinella-Einstand
STB landet den Befreiungsschlag
STB landet den Befreiungsschlag
STB landet den Befreiungsschlag

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare