Handball

BHC-Jungs hoffen auf den ersten Sieg

BHC steht auf dem letzten Tabellenplatz.

Der Bergische HC hatte sich dank zum Großteil starker Vorstellungen für die Meisterrunde qualifiziert. Nach drei Runden ohne Punktgewinn in Gruppe 1 sieht es aber nicht wirklich gut aus – der BHC ist Letzter. „In Leipzig haben wir gesehen, das wir auch ohne Joe Ballmann und Malte Wolfram eine Chance haben“, erinnert Trainer Jens Sieberger an das knappe 24:26 am 18. Dezember. Am Sonntag (15 Uhr, Leistungszentrum Kanalstraße) möchte man die ersten Punkte einfahren. Gegner ist der HC Empor Rostock, der erst zwei Spiele absolviert hat. Dem 34:32-Erfolg gegen Erlangen folgte die 31:32-Niederlage in Leipzig. Während Malte Wolfram nach seiner Knie-Operation kurz vor Weihnachten noch sechs Wochen ausfällt, rechnet Sieberger mit Ballmanns Einsatz am 15. Januar gegen Bayer Dormagen: „Seinem Knie geht es besser.“ Ein Comeback bereits gegen Rostock schließt der Coach aus.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

U20: Piwonski gewinnt Titel
U20: Piwonski gewinnt Titel
Krückemeier und Kamp verlassen den HSV
Krückemeier und Kamp verlassen den HSV
Krückemeier und Kamp verlassen den HSV
B-Jungen sind trotz Niederlage noch im Rennen
B-Jungen sind trotz Niederlage noch im Rennen
B-Jungen sind trotz Niederlage noch im Rennen
BFC-Judoka sind nicht zu stoppen
BFC-Judoka sind nicht zu stoppen
BFC-Judoka sind nicht zu stoppen

Kommentare