Handball

BHC II: Nah dran und doch so weit entfernt

Mirko Bernau und der BHC 2 bleiben zu Hause ohne Erfolgserlebnis.
+
Mirko Bernau und der BHC 2 bleiben zu Hause ohne Erfolgserlebnis.

TSV gewinnt zum ersten Mal.

Von Lutz Clauberg

Der TSV Aufderhöhe atmet auf, der Bergische HC II ist ein wenig enttäuscht.

Regionalliga: BHC II - BTB Aachen 25:29 (13:16). In der einigermaßen ungewohnten Klingenhalle hatten die Gastgeber die große Chance, zumindest einen Zähler zu ergattern. Aachen, in jeder Beziehung überzeugend und sogar mit diversen Toren für die Galerie unterwegs, führte nämlich in der 41. Minute mit 22:16, stellte auf 23:17 (45.) und sah auch nach Simon Bocks gewohnt sicher verwandeltem Siebenmeter zum 24:19 (47.) immer noch wie der souveräne Sieger aus. Tatsächlich war der BHC in der Folge nah dran am ersten Punkt im zweiten Heimspiel, doch nach der fantastischen Aufholjagd flott wieder ganz weit entfernt.

„Wir bekommen offenbar die Sinne nicht so geschärft wie auswärts“, bemängelte Trainer Mirko Bernau den Auftritt grundsätzlich. „Auswärts sind wir fokussierter.“ Zwischen der 47. und 54. Minute gab es allerdings wenig auszusetzen, nachdem Aachen drei Akteure durch Zeitstrafen und die Kontrolle verloren hatte. Nils Artmanns zehnter Treffer zum 24:24 (54.) stellte den Spielverlauf auf den Kopf. Der Freude folgte die rasche Ernüchterung. „Das ging mir dann ein bisschen schnell“, sagte Bernau zu drei Toren der Aachener, die ihren Stiefel plötzlich wieder ganz routiniert hinunterspielten und den ersten Saisonsieg nach einem Remis und zwei Niederlagen feierten.

„Wir haben verdient verloren“, sagte Bernau und führte an: „Unsere 6:0-Abwehr hat keinen Zugriff bekommen. Erst mit der Umstellung auf eine 5:1 in der 45. Minute lief es besser.“ Außerdem klappte das zügige Spiel nach vorne nicht, und im Angriff fehlte neben der Durchschlagskraft aus dem Rückraum Qualität auf Linksaußen und am Kreis. Bernau: „Wir haben nur mit acht Leuten gespielt.“ Die verletzungsbedingten Ausfälle von Ivo Santos und Tobias Schmitz machten sich stark bemerkbar. Im Kader stand entgegen Bernaus Ankündigung der erfahrene Halbrechte Kristian Nippes. Seine Zerrung in der Schulter habe sich als nicht so schlimm erweisen. Auch er spielte nicht fehlerlos – wie Aaron Exner und Ben Büscher ebenfalls nicht. Bernau: „Uns fehlt die Konstanz. Und wenn von unserem kleinen Kader zwei Leute nicht in Form sind, bekommen wir Probleme.“

BHC II: Johann, Elsässer; Artmann (10, 6), Exner (4), Nippes (4), Büscher (3), Keull (2), Bahn (1), Berger (1), Höschler, Schäfer (nicht eingesetzt = n.e.), Franco (n.e.)

Christopher Richter war der beste Aufderhöher beim ersten Saisonsieg.

Oberliga: TV Angermund - TSV Aufderhöhe 22:34 (10:19). Coach Heino Kirchhoff hatte den Gegner vorab noch einigermaßen stark geredet. Spätestens nach dieser einseitigen Vorstellung ist klar: „Man kann davon ausgehen, dass die anderen auch gegen Angermund gewinnen werden.“ Kirchhoff freute sich dennoch sehr über den ersten Saisonsieg. Christopher Richter war aus dem linken Rückraum sehr gefährlich, diverse Konter (oft über Dominik Dungs) saßen, Torwart Steven Kosciessa zeigte eine starke Leistung in der zweiten Halbzeit. Außerdem bedankte sich Kirchhoff bei Florian Felder, der einmalig ausgeholfen hat und wieder in Handball-Rente geht. „Man hat gesehen, wie wichtig Florian für uns ist.“ Die Schiedsrichter indes hatten Felder besonders auf dem Kieker. Das spielte bei dem Endergebnis aber keine Rolle.

TSV: Diel, Kosciessa; Meißel (9, 5), C. Richter (8), Dungs (4), Pepke (4), Felder (3), Dörner (3), Tobolski (2), Hammacher (1), Ickler

TSV Aufderhöhe

Redebedarf gab es jüngst in Aufderhöhe, berichtet Trainer Heino Kirchhoff. Das Ergebnis einer langen und von ihm anberaumten Gesprächsrunde ist, dass fortan drei Spieler des Verbandsliga-Teams einmal pro Woche mittrainieren sollen. „Und zwar unabhängig davon, ob sie am Wochenende bei uns spielen oder nicht.“ Dabei handelt es sich um Michael Schmitz, Alexander Jentzsch und Andreas Nelte. Das Trio möchte sich nicht festspielen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Gute BHC-Stimmung wird durch die Duschen vermiest
Gute BHC-Stimmung wird durch die Duschen vermiest
Gute BHC-Stimmung wird durch die Duschen vermiest
Droht der Klingenhalle das Aus?
Droht der Klingenhalle das Aus?
Droht der Klingenhalle das Aus?
Magerkost der TSV-Handballer in Essen
Magerkost der TSV-Handballer in Essen
Magerkost der TSV-Handballer in Essen
Sechs ambitionierte Solinger Oberligisten
Sechs ambitionierte Solinger Oberligisten
Sechs ambitionierte Solinger Oberligisten

Kommentare