Handball

BHC holt drei Siege, der HSV einen

Jugend-Regionalliga: Junge Schiedsrichter debütieren.

Solingen. Die A-Mädchen des HSV Solingen-Gräfrath setzten sich mit 32:28 gegen die Turnerschaft St. Tönis II durch. Der HSV spielte nach klarer 6:2-Führung (11. Minute) gehemmt. „Das lief im zweiten Durchgang deutlich besser“, sagte Melina Fabisch vom HSV-Trainerteam. Mit Charlotte Wahlen als Rückhalt im Tor gelang die Wende. Emily Kramer drehte am Kreis richtig auf, auch Maria Zakszewski hatte starke Szenen.

Die BHC-B-Mädchen dominierten die mit 26:18 gewonnene Partie bei der HSG Marienheide von der ersten Minute und erreichten über eine stabile Deckung viele Ballgewinne. Trainer Gunther Weck: „Technische Fehler und Fehlwürfe haben uns ein wesentlich deutlicheres Ergebnis gekostet.“ Spannend, torreich und intensiv war das Duell der HSV-C-Mädchen bei der HSG Marienheide, das der HSV bis zur 26:22-Führung (43. Minute) im Griff zu haben schien. In der hektischen Endphase habe dann der Schiedsrichter dazu beigetragen, dass die HSG 29:27 gewann, sagte Trainer Christian Schampera. „Er hat nahezu jede Aktion von uns abgepfiffen.“

In der A-Jugend-Regionalliga trat der BHC II mit nahezu ausschließlich B-Jugendlichen an und gewann 28:27 in Grefrath. Bester Mann war Marian Mager – als Haupttorschütze und Abwehr-Ass. „Unser Matchplan gegen den körperlich starken Gegner ist aufgegangen“, freute sich Trainer Lars Halfmann.

„Wir haben es unnötig spannend gemacht“, sagte Torben Berger, Trainer der BHC-B-Jungs, nach dem 35:31 gegen den HC Düsseldorf. Die Linkshänder Leander Altena und Marian Mager übernahmen in wichtigen Phasen des Spitzenspiels Verantwortung, auch Paul Vetter und Colin Beckert überzeugten. Sein Regionalliga-Debüt feierte das junge Schiedsrichtergespann Jonas Schmeer/Moritz Stock vom TSV Aufderhöhe.

Mit 19:29 zogen die C-Jugendlichen des BHC gegen den HC Düsseldorf den Kürzeren. Die Solinger gestalteten das erste Viertel gescheit, ließen sich dann jedoch durch die gute HC-Deckung zu Fehlern provozieren. Der Neustart nach dem Wechsel verlief zum Bedauern von Trainer Max Schweter wenig erfolgreich, so dass der HC rasch wegzog. lc

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

TSV bietet überragende Partie
TSV bietet überragende Partie
TSV bietet überragende Partie
Der BHC II siegt und bangt um Nippes
Der BHC II siegt und bangt um Nippes
Der BHC II siegt und bangt um Nippes
03 ist torhungrig, der BV auf Talfahrt
03 ist torhungrig, der BV auf Talfahrt
03 ist torhungrig, der BV auf Talfahrt
Ordentliche Resultate für Athleten des Solinger LC
Ordentliche Resultate für Athleten des Solinger LC

Kommentare