Handball-Bundesliga

BHC hat es bestens angetroffen

Emil Hansson, Neuzugang auf dem rechten Flügel, durchlebt mit dem Bergischen HC eine intensive Handball-Woche. Foto: Mathias M. Lehmann
+
Emil Hansson, Neuzugang auf dem rechten Flügel, durchlebt mit dem Bergischen HC eine intensive Handball-Woche.

Der Handball-Bundesligist hat sein Trainingslager bezogen. Das neue Hotel hat viele Vorteile; der Trainingsplan steht. Personell ist allerdings noch nicht alles im Lot.

Von Jürgen König

Kamen. In der Vorbereitung eines jeden Profi-Teams kommt dem Trainingslager größte Bedeutung zu. Erstmalig schlug der Bergische HC sein Quartier im SportCentrum Kaiserau in Kamen auf. „Wir haben es bestens angetroffen, sind alleiniger Nutzer des Sporthotels“, sagt Thorsten Hesse.

Der Pressesprecher des Handball-Bundesligisten nennt einen weiteren positiven Aspekt hinsichtlich der härtesten Tage vor dem Saisonstart – noch nicht einmal eine Stunde habe die Anfahrt aus dem Bergischen Land gedauert. Natürlich kein Vergleich zum zuvor üblichen Trainingslager in Österreich, wohin es stets mit dem Flieger gegangen war.

Die erste Einheit am Samstag drehte sich traditionell um Fußball. Unter Leitung von Athletik-Coach Oliver Schumacher, der in Deutschlands Sportart Nummer eins ausgebildet ist und selbst Erfahrung als Spieler bei der Sportvereinigung 03 sammelte, ging es in einen Parcours. „Das ist die Chance für Team Jung, an seiner Technik zu arbeiten“, meinte Chefcoach Sebastian Hinze augenzwinkernd. Mit 3:1-Punkten gingen aber doch die Alten aus der Prüfung hervor und festigten den Vorsprung zum 5:3 im Spiel.

Seit diesem Sonntag steht der kleinere Ball im Vordergrund. „Wir wollen bei hoher Intensität die Grundlagen für die kommenden Testspiele legen“, bittet Hinze seinen Kader zwei Mal pro Tag zum Handballtraining – jeweils um 9.30 und 15.30 Uhr. Es ist Hinzes letzte Saison - Inzwischen steht fest, wer den BHC ab Juni 2022 trainieren wird.

Trotz des gleichzeitigen Aufenthalts einer Leichtathletik-Gruppe, die im älteren Teil der früheren Sportschule untergebracht ist, kann der BHC auch die Laufbahn für seine Zwecke nutzen.

Im Hotel selbst wird alles rund um die Verpflegung und die Freizeit abgewickelt. Schon jetzt dürfte sich die Vorfreude auf den Mittwochabend eingestellt haben, wenn bei den Löwen Grillen angesagt ist.

Personell ist noch nicht alles im Lot, so musste Jeffrey Boomhouwer wegen einer Magen-Darm-Erkrankung seine Anreise verschieben. Yannick Fraatz ist im Gegensatz zu Maciej Majdzinski – beide sind nach ihren Kreuzbandrissen im Aufbau befindlich – vor Ort, Arnor Gunnarsson lässt es nach Oberschenkelproblemen noch etwas vorsichtiger angehen. Einen Abgang hat die Mannschaft für die neue Saison zu verzeichen.

Ansonsten ist der komplette Kader vom erfolgreichen Gummersbach-Freundschaftsspiel (32:29) dabei, also auch Joonas Klama, Tobias Schmitz und Jonas Leppich aus dem Oberliga-Team.

Dazu auch: Wochenkommentar von Jürgen König: Naji statt Hinze - die Kontinuität beim BHC bleibt

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

BHC will in der Klingenhalle wieder aufstehen
BHC will in der Klingenhalle wieder aufstehen
BHC will in der Klingenhalle wieder aufstehen
Ehrenamtler freuen sich über Würdigung ihrer Arbeit
Ehrenamtler freuen sich über Würdigung ihrer Arbeit
Ehrenamtler freuen sich über Würdigung ihrer Arbeit
B-Junioren von Wald 03 machen aus 0:2 ein 3:2
B-Junioren von Wald 03 machen aus 0:2 ein 3:2
B-Junioren von Wald 03 machen aus 0:2 ein 3:2
Solinger Duo will die Oberligisten ärgern
Solinger Duo will die Oberligisten ärgern
Solinger Duo will die Oberligisten ärgern

Kommentare