Handball

BHC-Freude: Zweite und Frauen steigen auf

+
Jonas Leppich und der BHC II haben das Aufstiegsrennen gegen die Bergischen Panther II für sich entschieden.

Verband zieht nach und gibt bekannt, wie die Saison gewertet wird.

Am Dienstagvormittag hatte die Handball-Bundesliga entschieden, dass 1. und 2. Liga abgebrochen werden, und zudem bekanntgegeben, wie die Saisons zu werten sind (siehe weiterer Artikel auf dieser Seite). Wenig später folgte die 3. Liga, ehe am Nachmittag auch der Verband Niederrhein nachzog. Er entschloss sich ebenfalls, bei der Aufstiegsfrage – dass es keine Absteiger geben würde, war bereits länger klar – die Quotientenregel anzuwenden. Ganz zur Freude des Bergischen HC, dessen zweite Mannschaft in die Oberliga aufgestiegen ist. Gleiches gilt für die Frauen.

Beide Teams führten die jeweilige Verbandsliga-Tabelle an, als die Pandemie den Sport lahmlegte. Nun haben sie die Gewissheit, am Ziel angekommen zu sein.

Offiziell als Meister der Saison 2019/20 kürte der HVN wegen des Corona-Abbruchs aber kein Seniorenteam. Dies blieb den Jugendmannschaften überlassen, deren Spielzeit nahezu abgeschlossen war. Auch da hatte der BHC Freude: Die weibliche B2 holte in der Oberliga den Titel. fab

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Größe des Hilfsteams im Ittertal übersteigt die Erwartungen
Größe des Hilfsteams im Ittertal übersteigt die Erwartungen
Größe des Hilfsteams im Ittertal übersteigt die Erwartungen
Robin Becker und Dynamo Dresden sammeln Spenden für Leichlinger Kitas
Robin Becker und Dynamo Dresden sammeln Spenden für Leichlinger Kitas
Robin Becker und Dynamo Dresden sammeln Spenden für Leichlinger Kitas
Gestatten: Priester Johannes Beerenstraub
Gestatten: Priester Johannes Beerenstraub
Gestatten: Priester Johannes Beerenstraub
VfB bucht das Halbfinale der Landesligisten
VfB bucht das Halbfinale der Landesligisten
VfB bucht das Halbfinale der Landesligisten

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare