Fußball

Bezirksliga-Trio bucht die nächste Runde

Erste Pflichtaufgabe bestanden: Agostino Barretta (v. l.), Eric Schürg und Torben Rüdingloh trafen allesamt für den TSV.
+
Erste Pflichtaufgabe bestanden: Agostino Barretta (v. l.), Eric Schürg und Torben Rüdingloh trafen allesamt für den TSV.

Fußball-Kreispokal: Bereits am Mittwoch peilt der TSV die Austragung des Spiels der nächsten Runde an – dann geht es ins reizvolle Duell mit 03.

Von Jürgen König

Wenn man den Kreispokal mit seinen Pflichtspielen als Vorbereitung für die Liga benutzen kann, ist das eine praktische Sache. An diesem Sonntag fand die erste Runde im Wettbewerb 2020/21 statt. Kampflos weiter kamen aus Solinger Sicht BV Gräfrath, Osmanlispor, Sportring, BSC Union und VfB. Bereits am Mittwoch peilt der TSV die Austragung des Spiels der nächsten Runde an – dann geht es ins reizvolle Duell mit 03. Voraussichtlicher Anpfiff: um 19.30 Uhr.

TSV Solingen - Anadolu Munzur 4:2 (0:1). Hoch her ging es an der Höher Heide, wo gleich drei Platzverweise (zwei gegen Anadolu) ausgesprochen wurden. „Wir haben gut begonnen, hatten Glück und spätere einige Chancen nicht genutzt“, fasste TSV-Coach Nils Esslinger zusammen. Er durfte sich über Zählbares von Agostino Barretta, Eric Schürg, Torben Rüdingloh und David Inden freuen.

Sportvereinigung 03 - VfL Witzhelden 5:0 (1:0). In der ersten Hälfte fehlten dem favorisierten Bezirksligisten noch die nötigen Ideen, um den Abwehrriegel zu knacken. Am „souveränen Arbeitssieg“, so Kevin Dirks, änderte dies nichts. Der Trainer war damit zufrieden, zu Null gespielt zu haben. Maximilian Kofner traf vor und nach der Pause, weitere Torschützen waren Aykut Durusu, Marvin Andritzke und Niklas Albrecht.

DV - SSV Berghausen 3:0 (2:0). Von einem „schönen Spiel“ sprach DV-Sportdirektor Vedat Atalay. Bei beiden Bezirksligisten fehlten sehr viele Stammkräfte. Die Platzherren besaßen in Ali Kilinc einen zweifachen Torschützen, zudem traf Nusret Yagmur.

SSV Lützenkirchen - TG Burg 4:2 (0:0). Mathias Merten und Daniel Pulina erzielten die Tore für die Gäste, die sich in der Schlussphase noch eine Rote Karte einhandelten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Größe des Hilfsteams im Ittertal übersteigt die Erwartungen
Größe des Hilfsteams im Ittertal übersteigt die Erwartungen
Größe des Hilfsteams im Ittertal übersteigt die Erwartungen
Etliche Kicker schnüren einen Doppelpack
Etliche Kicker schnüren einen Doppelpack
Alligators nehmen eindrucksvoll Revanche
Alligators nehmen eindrucksvoll Revanche
Alligators nehmen eindrucksvoll Revanche
Fußball: Mehmet Sezer zum HSV Langenfeld
Fußball: Mehmet Sezer zum HSV Langenfeld

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare