Handball-Bundesliga

Bergischer HC bleibt in der Bundesliga

Eigentlich steht es bereits länger fest, doch seit Donnerstagabend ist es Fakt: Der Bergische HC wird auch in der kommenden Saison in der Handball-Bundesliga antreten.

Da HBW Balingen-Weilsteten und GWD Minden ihre Partien nicht gewonnen haben, können die Löwen auch theoretisch nicht mehr auf einen Abstiegsrang abrutschen und werden in der Abschlusstabelle mindestens auf Rang 15 landen.

Ein paar Positionen würde der aktuelle Tabellen-14. (23:37-Punkte) allerdings gerne noch gutmachen. Der zehnte Platz, den derzeit die MT Melsungen mit 29:33-Zählern hält, dürfe bei noch vier ausstehenden Partien kaum noch zu erreichen sein, doch Rang elf (Hamburg, 26:34) liegt im Bereich des Möglichen. Dafür gerät ein Erfolgserlebnis beim SC DHfK Leipzig (Sonntag, 14 Uhr) zur Pflicht.

Die Fanlager beider Vereine dürften von ihren Teams Wiedergutmachung erwarten. Während der BHC ein Kampfspiel gegen abstiegsbedrohte Mindener mit 25:26 aus der Hand gab, hängt in Leipzig der Haussegen nach vier Niederlagen in Serie schief. Geschäftsführer Karsten Günther schickte die Mannschaft ins Trainingslager und erwartet eine Reaktion auf dem Feld. -trd-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

BV Gräfrath krönt die klasse Saison
BV Gräfrath krönt die klasse Saison
BV Gräfrath krönt die klasse Saison
Großfeldhandball erlebt Zuspruch
Großfeldhandball erlebt Zuspruch
Großfeldhandball erlebt Zuspruch
Aus für Lucy Jörgens
Aus für Lucy Jörgens
Verzicht auf Namenstradition ist ein gutes Zeichen
Verzicht auf Namenstradition ist ein gutes Zeichen
Verzicht auf Namenstradition ist ein gutes Zeichen

Kommentare