Handball

Stutzkes Auftritte bei der EM finden Anerkennung

Lukas Stutzke trifft bei der EM auf Weltklasse – hier in Person von Kiels Norweger Sander Sagosen. Gegen Schweden erzielte Stutzke am Sonntagabend ein Tor.
+
Lukas Stutzke trifft bei der EM auf Weltklasse – hier in Person von Kiels Norweger Sander Sagosen. Gegen Schweden erzielte Stutzke am Sonntagabend ein Tor.

Handball-Profis des BHC bei der Europameisterschaft

Von Jürgen König

Mit vier Profis des Bergischen HC hatte die Europameisterschaft begonnen, diese Zahl hat zu Beginn der zweiten kompletten Woche der Europameisterschaft immer noch Bestand. Allerdings sind die Namen mittlerweile andere, an die Stelle der ausgeschiedenen Tschechen Tomas Babak und Tomas Mrkva – ab diesem Montag wieder bei den Löwen im Training – rückten für die coronageplagte deutsche Auswahl David Schmidt und Lukas Stutzke nach.

Letzterer prägte den finalen Abschnitt der 23:29-Niederlage gegen Spanien. „Es war aufregend, noch ins Spiel zu kommen. Und meine ersten beiden Länderspiel-Tore waren dann ein kleines Highlight, auch wenn wir verloren haben.“ Mit ähnlichem Ergebnis (23:28) ging die zweite Partie in der Hauptrunde für das Team von Trainer Alfred Gislason gegen Norwegen verloren, die jeweils rund zwölf Minuten berücksichtigten Stutzke und Schmidt trugen sich beide einmal in die Torschützenliste ein – in Hälfte eins, als die Begegnung noch ausgeglichen verlief. „Es hat mich für Lukas gefreut, dass er viel Vertrauen vom Trainer geschenkt bekommen hat und er seine Sache ordentlich gemacht hat“, lobte Schmidt seinen Vereinskollegen. Der Rückraum-Linkshänder empfand das Duell mit Norwegen nach guter erster Halbzeit in der Defensive eher als enttäuschend und vermisste in der zweiten Hälfte ein flüssiges Spiel im Angriff – was aber aufgrund des zusammengewürfelten Kaders mit den Nachnominierungen nicht verwunderlich sei.

Neben den beiden Deutschen sind noch der Niederländer Jeffrey Boomhouwer und Max Darj bei der EM vertreten – beide mussten nach positiven Corona-Befunden eine Zwangspause einlegen. Im Team des Schweden gab es eine interessante Nachnominierung: Isak Persson, dreifacher Torschütze beim 28:18 gegen Polen und beim 25:21 gegen Deutschland wegen einer Handverletzung außer Gefecht, wechselt zur kommenden Saison zum BHC, wo der 21-jährige Rechtsaußen einen Vertrag bis 2025 unterzeichnet hat. Was auch für Djibril M’Bengue aus der DHB-Auswahl gilt.

Hier finden Sie alle Informationen zum großen Umbruch beim BHC.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Angeschlagener BHC gibt Führung aus der Hand
Angeschlagener BHC gibt Führung aus der Hand
Angeschlagener BHC gibt Führung aus der Hand

Kommentare