Handball

BHC-Reaktionen: Stutzke und Babak geben den Ton an

Tschechen-Power: Tomas Mrkva (l.), Tomas Babak.    Foto: Kurt Kosler
+
Tschechen-Power: Tomas Mrkva (l.), Tomas Babak.

Die meisten Feldtore der Partie zwischen dem Bergischen HC und Herbstmeister SC Magdeburg markierte Lukas Stutzke, der nach seiner verletzungsbedingten Zwangspause wieder voll da ist.

Von Jürgen König

„Ich hatte ein gutes Gefühl, auch von der Luft her war es besser“, konnte der Rückraum-Rechtshänder mit sich und der Mannschaft zufrieden sein. Man sei auf dem richtigen Weg, brauche jetzt nur noch die Punkte. „Und die wollen wir unbedingt“, blickt der 23-Jährige mit Zuversicht auf die ausstehenden Prüfungen in Lemgo am Donnerstag und Hamburg am 27. Dezember. Die achtbare Niederlage gegen Deutschlands derzeitiges Über-Team verbuchte Stutzke nicht nur dank zurückerlangter Stabilität als Erfolg, meinte aber auch: „Es wäre mehr drin gewesen.“

Mit BHC-Podcast - Dem 5:0-Lauf folgen zu viele Schwächen

Das schöne Gefühl, ein gutes Spiel gemacht zu haben, durfte Tomas Babak mit Lukas Stutzke teilen. „Das war noch mal eine Steigerung gegenüber Melsungen, aber wir müssen eine bessere Quote erreichen, um Punkte zu holen“, sagte der Tscheche mit Blick auf den Abschluss. Nach seinen Rückenproblemen weiter etwas angeschlagen, stellte der 27-Jährige den Kampfgeist seiner Löwen trotz des ernüchternden Rückstandes zu Beginn heraus – und den Spaß am Handball. Dass die Moral stimmte, hatte auch Magdeburgs Coach Bennet Wiegert erkannt: „Wie der BHC sich zurückgekämpft hat, war fantastisch.“ Doch für diese Worte konnten sich Babak & Co. nichts kaufen, entsprechend herrschte angesichts der Niederlage auch keine echte Zufriedenheit. Zwei Chancen gibt es in diesem Jahr noch, diese zu erlangen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Stutzke und Schmidt fahren zur EM
Stutzke und Schmidt fahren zur EM
Stutzke und Schmidt fahren zur EM

Kommentare