Handball

Zehn Fakten zum BHC-Kracher

Alexander Weck war im Pokalspiel gegen Göppingen auch nicht vom ehemaligen BHCer David Schmidt zu halten. Der 22-Jährige erzielte zehn Treffer – damit wäre er sicher auch am Sonntag zufrieden.
+
Alexander Weck war im Pokalspiel gegen Göppingen auch nicht vom ehemaligen BHCer David Schmidt zu halten. Der 22-Jährige erzielte zehn Treffer – damit wäre er sicher auch am Sonntag zufrieden.

Handball-Bundesliga: Duell gegen Frisch Auf Göppingen hat enorme Bedeutung.

Von Thomas Rademacher

Am Sonntag empfängt der Bergische HC um 16.05 Uhr Frisch Auf Göppingen in der Klingenhalle. Es ist das letzte Spiel im November, in dem die Löwen bisher 5:1-Punkte gesammelt haben. Trotzdem bleibt die Situation in der Handball-Bundesliga angespannt, das nächste Spiel ist von enormer Bedeutung. Zehn Fakten zum Duell gegen die Schwaben:

1. Abstiegskampf ist enger denn je: Niemand hatte vor Saisonbeginn damit gerechnet, dass Frisch Auf Göppingen am 14. Spieltag mit sieben Punkten auf dem 16. Platz nur ganz knapp vor den Abstiegsrängen steht. „Das haben sie sich bestimmt auch selbst ganz anders vorgestellt“, sagt BHC-Trainer Jamal Naji. GWD Minden hat am Donnerstag seinen dritten Sieg im November eingefahren, steht damit nicht nur kurz vor dem rettenden Ufer, sondern ist auch auf drei Zähler an den BHC (9:15-Punkte) herangekommen.

2. Formkurve spricht für den BHC: „Wir sind jetzt drei Spiele in Folge ungeschlagen“, sagt Rückraum-Rechtshänder Alexander Weck. „Göppingen hat viel verloren. Der höhere Druck ist bei ihnen.“ Tatsächlich kriseln die Schwaben und waren in sechs ihrer jüngsten sieben Bundesligaspiele unterlegen.

3. Pokalspiel steigert Selbstvertrauen: Mit 32:26 gewannen die Bergischen vor fünf Wochen das Zweitrunden-Match im DHB-Pokal gegen Göppingen – ebenfalls in der Klingenhalle. Überragender Mann war Weck mit zehn Toren. „Das war ein persönliches Highlight“, sagt der 22-Jährige. „Aber auch uns als Team hat das Spiel geholfen. Wir haben trotz vieler Verletzter eine starke Leistung geboten.“ Naji wäre mit demselben Resultat auch am Sonntag zufrieden. „Ich nehme aber auch einen dreckigen Sieg mit einem Tor Unterschied“, betont der Coach.

4. Sieg wäre immens wichtig: Im Dezember treten die Bergischen inklusive Pokal (Magdeburg) vier Mal auswärts an. Die Partie gegen Flensburg ist das einzige vor heimischer Kulisse. Ein Erfolg über Göppingen würde elf Punkte und damit einen kleinen Puffer nach unten bedeuten. Unstrittig ist, dass in Melsungen, Leipzig und Hannover die Trauben höher hängen werden als in allen November-Spielen.

5. Frisch Auf ist stark besetzt: „Sie haben in Gilberto Duarte und Blaz Blagotinsek zwei überragende Verteidiger dazu bekommen, die aber offenbar noch Zeit brauchen, um zu harmonieren“, meint Jamal Naji. Dazu wird – anders als im Pokal – Daniel Rebmann am Sonntag zwischen den Pfosten stehen. Fehlen werden Nationalspieler Marcel Schiller und wohl auch Jon Lindenchrone verletzungsbedingt.

6. Lukas Stutzke steht vor seinem Comeback: Beim BHC bessert sich die personelle Lage allmählich. Simen Schönningsen und Tim Nothdurft fehlen definitiv. Csaba Szücs ist wieder mit dabei, und es besteht Anlass zur Hoffnung bei Lukas Stutzke. „Von seiner Verletzung ist im MRT nichts mehr zu sehen“, freut sich Naji. Ob der Rückraum-Rechtshänder nach überstandenem Muskelfaserriss am Sonntag für ein paar Minuten zum Einsatz kommt, entscheidet sich nach dem Abschlusstraining.

7. Tempospiel im Fokus: „Göppingen hat nicht den schnellsten Innenblock und auch immer einen oder zwei Angriff-Abwehr-Wechsel. Das müssen wir für uns nutzen“, sagt der Trainer und meint vor allem eine Verbesserung des eigenen Konterspiels.

8. Die Stimmung ist gut: Ein bisschen Druck sei durch den 31:27-Erfolg in Hamm von der Mannschaft abgefallen, berichtet Alexander Weck. Trotzdem sei die Stimmung auch bei den schlechteren Ergebnissen im Oktober nicht schlecht gewesen. Das betont Naji: „Wir haben drei, vier Führungsspieler, die immer einfordern und die Trainingsintensität hoch halten. Dass das in dieser Form gelingt, hat mich schon etwas überrascht, denn wenn Dinge nicht klappen, tendiert man dazu, sie zu zerdenken.“ Mit den angesprochenen Leadern sind unter anderem Linus Arnesson, Fabian Gutbrod und Tom Kare Nikolaisen gemeint.

9. Geschäftsführer erwartet eine Schlacht: Jörg Föste ist überzeugt, ein extrem kampfbetontes Match zu erleben: „Weil für beide Mannschaften sehr viel auf dem Spiel steht.“ Dazu geht es traditionell eng zu: Sechs Mal endete das Duell dieser beiden Kontrahenten in der Bundesliga Unentschieden. Der BHC gewann vier, Göppingen acht Mal.

10. Tickets sind verfügbar: Ausverkauft ist die Klingenhalle nicht. Die Tageskasse öffnet, außerdem sind Karten noch online erhältlich.

bhc06.de/tickets

Dänischer Torjäger kommt - Zugang unterschreibt für drei Jahre

Mads Andersen gehört in der dänischen 1. Liga zu den torgefährlichsten Spielern.

Der BHC verstärkt zur nächsten Saison seine Rückraum-Achse. Der Zugang von Eloy Morante Maldonado steht schon länger fest, nun hat sich der Handball-Bundesligist zusätzlich die Dienste von Mads Andersen gesichert. Der 25-jährige Rechtshänder ist einer der gefährlichsten Torjäger der dänischen 1. Liga und hat in dieser Saison für Bjerringbro-Silkeborg bereits 96 Treffer in 15 Partien erzielt.

Der 1,95 Meter große Däne hat beim BHC einen Dreijahresvertrag unterschrieben, der am 1. Juli 2023 beginnt. „Mads wird unsere Rückraumoptionen deutlich erweitern“, sagt Geschäftsführer Jörg Föste. „Seine Deckungsqualitäten und Stärken im Umschaltspiel sowie im Abschluss machen ihn zu einem perfekten Zwei-Wege-Spieler.“ Neben seinen Toren hat Andersen in dieser Spielzeit bereits 56 Vorlagen gegeben und verfügt über den höchsten Effizienzwert der gesamten Liga. „Ich habe mich für den Wechsel entschieden, weil es der richtige Schritt für meine Karriere ist“, sagt Andersen. „Jeder Junge träumt davon, einmal in der Bundesliga zu spielen. Ich bin stolz darauf, dass dieser Traum im kommenden Sommer in Erfüllung geht.“ -trd-

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

BHC-Song hat Hymnen-Potenzial
BHC-Song hat Hymnen-Potenzial
BHC-Song hat Hymnen-Potenzial
BHC-Podcast: Torhüter Peter Johannesson spricht über seinen Wechsel zu den Löwen
BHC-Podcast: Torhüter Peter Johannesson spricht über seinen Wechsel zu den Löwen
BHC-Podcast: Torhüter Peter Johannesson spricht über seinen Wechsel zu den Löwen
Podcast: Djibril M’Bengue fühlt sich „genau richtig“ beim BHC
Podcast: Djibril M’Bengue fühlt sich „genau richtig“ beim BHC
Podcast: Djibril M’Bengue fühlt sich „genau richtig“ beim BHC

Kommentare