Handball

Bergischer HC ist im Pokal gefordert

Sebastian Hinze hofft auf Spaß im Pokal. Foto: Christian Beier
+
Sebastian Hinze hofft auf Spaß im Pokal.

Trainer Sebastian Hinze sieht eine große Chance fürs Achtelfinale des Deutschen Pokals.

Solingen. Wenn der Bergische HC am 14./15. Dezember nicht im Achtelfinale des Deutschen Pokals vertreten sein sollte, käme dies einer Riesensensation gleich. Denn die aktuelle Aufgabe könnte für den Bundesligisten kaum leichter sein – an diesem Dienstag (Beginn um 19.30 Uhr) geht es zur SG Altjührden nach Varel. Der Oberligist hat sich als gegen die SG Langenfeld unterlegener Finalist des Amateurpokals für die zweite Runde qualifiziert.

„Wir haben eine ganz, ganz große Chance, eine Runde weiterzukommen“, ist sich Sebastian Hinze der klaren Favoritenstellung beim Viertligisten bewusst. Der BHC-Coach fordert bei der Tagestour aber volle Konzentration über 60 Minuten – wie bei einem Bundesliga-Spiel. Entsprechend seriös läuft auch die Vorbereitung inklusive Videoanalyse ab. Hinze kann auf sein übliches Personal zurückgreifen.

Dieses fiebert schon jetzt dem kommenden Liga-Heimspiel entgegen, wenn es am Sonntag ab 16 Uhr im PSD Bank Dome gegen die Rhein-Neckar Löwen geht. Vorher ist aber noch live zu verfolgender Pokal angesagt: www.sportdeutschland.tv.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

BHC-Podcast: Stimmen zum Spiel gegen Melsungen
BHC-Podcast: Stimmen zum Spiel gegen Melsungen
BHC-Podcast: Stimmen zum Spiel gegen Melsungen

Kommentare