Handball

Klingenhalle bietet perfekten Rahmen

Bilder für ein Duo: Philipp Tychy (v. l.), Renars Uscins, Jörg Föste, Daniel Fontaine. Foto: Christian Beier
+
Bilder für ein Duo: Philipp Tychy (v. l.), Renars Uscins, Jörg Föste, Daniel Fontaine.

Abschied von Daniel Fontaine und Renars Uscins.

Von Jürgen König

Es hatte etwas von Realsatire, was sich am Mittwochabend am Weyersberg abspielte. Am 23. Februar 2020 hatte der Bergische HC dort zuletzt ein Heimspiel mit Zuschauern ausgetragen – ausgerechnet zum Comeback auf den Tag exakt 16 Monate später war die Parksituation durch eine Kirmes eingeschränkt. Da war es sogar eine entspannende Zutat, dass aufgrund der Corona-Auflagen „nur“ 800 Leute in die Klingenhalle durften. Dort, wo im Februar 2020 eine ausverkaufte Arena mit 2506 Fans bebte, als Fabian Gutbrod den Schlussspurt gegen Hannover mit seinem Treffer zum 28:27-Sieg gekrönt hatte.

Seinerzeit war nicht absehbar, dass die Pandemie für einen Abbruch der Saison sorgen würde – scheidende Spieler wie Rafael Baena, Kristian Nippes und Leos Petrovsky, der am Samstag mit dem Tus N-Lübbecke die Chance auf den Erstliga-Aufstieg besitzt, mussten auf warme Worte, Applaus und Präsente verzichten. Das war diesmal anders: Daniel Fontaine und Renars Uscins badeten noch vor dem Anpfiff im Beifall der Zuschauer, die schon beim Einlauf ihres Teams für einen Gänsehautmoment gesorgt hatten.

Während die Geschäftsführer Jörg Föste und Philipp Tychy auf dem Feld gratulierten, gab es von Hallensprecher Jens Scheffler die begleitenden Sätze. „Leider haben wir viel zu wenig von ihm auf dem Hallenboden erleben dürfen“, hieß es mit Blick auf die vielen schweren Verletzungen in Richtung Fontaine, der nach drei BHC-Jahren mit der HSG Nordhorn-Lingen in Verbindung gebracht wird. Uscins, dessen Leihe vom SC Magdeburg endet, dankte der Verein für den großen Sprung, den der erst 19-jährige Rückraum-Linkshänder gewagt und bei den Löwen mit tollen Auftritten auch geschafft habe.

Ein Spieler, der auch nicht zum Erstliga-Kader 2021/22 gehören wird, blieb bei der Verabschiedung außen vor: Kristian Nippes, der aufgrund der angespannten Situation im rechten Rückraum neu aktiviert wurde und aktuell verletzungsbedingt pausiert, erhält seinen verdienten Lohn im Rahmen eines Abschiedsspiels, dessen Termin noch nicht feststeht.

Lesen Sie auch: BHC verliert in der zweiten Halbzeit seine Basis

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Mit Trotz und Optimismus in die neue Saison
Mit Trotz und Optimismus in die neue Saison
Mit Trotz und Optimismus in die neue Saison
Die Trainersuche beim Bergischen HC läuft
Die Trainersuche beim Bergischen HC läuft
Die Trainersuche beim Bergischen HC läuft
ST sucht Einlaufkids für den Balingen-Hit
ST sucht Einlaufkids für den Balingen-Hit
ST sucht Einlaufkids für den Balingen-Hit

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare