Handball

Julian Thomas wechselt nach Emsdetten

Beim Bergischen HC hat Julian Thomas als A-Jugendlicher seine ersten Spielminuten in der Handball-Bundesliga der Männer bekommen.

In den letzten Partien der im Juni beendeten Saison war der Linkshänder auf der Rechtsaußen-Position sogar gesetzt, weil mit Arnor Gunnarsson und Yannick Fraatz beide Etatspieler verletzt ausfielen. Diese Option werden die Bergischen in der kommenden Saison nicht mehr haben. Thomas wechselt zum TV Emsdetten in die 2. Liga.

„Es hätte zwar beim BHC die Möglichkeit gegeben, in der Vorbereitung komplett dabei zu sein, aber letztlich ist klar, dass ich in der Saison kaum Einsätze bekommen würde, wenn sich andere nicht verletzen“, erläutert Julian Thomas. „Deshalb freue ich mich sehr über die Chance in Emsdetten.“ Der TVE hat in letzter Sekunde die 2. Liga gehalten. „Das ist natürlich klasse, aber ich wäre wohl auch dorthin gegangen, wenn der Verein abgestiegen wäre.“ Hinter Yannick Terhaer wird der 18-jährige Rechtsaußen zweiter Mann sein. Der Wechsel hatte sich bereits im Frühjahr angedeutet. „Im Probetraining hat es mir dort schon sehr viel Spaß gemacht, so dass ich überzeugt bin, eine gute Entscheidung getroffen zu haben.“ trd

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

BHC-Ass liegt hinter Musche
BHC-Ass liegt hinter Musche
BHC-Ass liegt hinter Musche
Oelze ohne negativen Druck
Oelze ohne negativen Druck
Bergischer HC holt Linkshänder zur neuen Saison
Bergischer HC holt Linkshänder zur neuen Saison
Bergischer HC holt Linkshänder zur neuen Saison

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare