Stimmen zum Spiel

Gunnarssons kurioser Siebenmeter ist wegweisend

Arnor Gunnarsson traf zwar drei Mal, hatte insgesamt aber nicht immer ein sicheres Händchen. Foto: Moritz Alex
+
Arnor Gunnarsson traf zwar drei Mal, hatte insgesamt aber nicht immer ein sicheres Händchen.

Der Isländer erzielt ein Tor, das selbst Geschäftsführer Föste so noch nicht kannte

Von Thomas Rademacher

Das Spiel drohte gerade in Richtung von Frisch Auf Göppingen zu kippen, als Arnor Gunnarsson beim Stand von 23:24 an die Siebenmeter-Linie schritt. Drei Strafwürfe hatten die Bergischen bereits vergeben, einer davon war auf die Kappe des Isländers gegangen. Cool blieb er auch diesmal nicht. Der Rechtsaußen traf nur die Latte. Doch die Kugel nahm einen höchst kuriosen Weg: Vom Rücken des Göppinger Torhüters Urh Kastelic flog sie in hohem Bogen nach oben und landete exakt, aber wirklich exakt im Winkel. Das 24:24 war pures, wegweisendes Glück.

„So ein Tor braucht man wohl auch in so einem Spiel, um es zu gewinnen“, sagte BHC-Geschäftsführer Jörg Föste und ordnete sogleich ein: „Das ist wahrscheinlich das Tor des Jahres, das Arnor geworfen hat. Ein Siebenmeter, den ich in 30 Jahren in diesem Sport noch nicht in dieser Form gesehen habe.“ Auch Sebastian Hinze brachte den Treffer von sich aus in seiner Analyse zur Sprache. „Wir hatten heute das Momentum auf unserer Seite“, sagte der Trainer. „Sicher bei dem Siebenmeter, aber auch mit dem letzten Ball von Jeffrey Boomhouwer.“

Der 42-Jährige zeigte sich aber insgesamt sehr zufrieden mit der Begegnung. „Wir haben am Ende unsere Tore aus dem Tempospiel gemacht, aber wir hatten auch im Positionsangriff mehr Bewegung mit Druck zum Tor – vor allem durch David Schmidt. Dadurch haben wir viele Räume bekommen, die zum Beispiel Tomas Babak gut nutzen konnte“, lobte der Coach. „In der Summe ist mir heute wichtig, wie wir aufgetreten sind. Das haben die Jungs überragend gemacht. Mit der Leistung wäre ich auch einverstanden gewesen, wenn das Spiel mit einem unglücklicheren Ergebnis zu Ende gegangen wäre.“

Ging es aber nicht, was Göppingens Coach Hartmut Mayerhoffer ärgerte: „Das ist für uns sehr bitter. Wir hätten uns den Punkt verdient gehabt.“

Lesen Sie auch: Boomhouwer lässt die Löwen zuletzt lachen

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

BHC-Podcast: Stimmen zum Spiel Bergischer HC gegen TSV
BHC-Podcast: Stimmen zum Spiel Bergischer HC gegen TSV
BHC-Podcast: Stimmen zum Spiel Bergischer HC gegen TSV
Neuzugänge bringen BHC-Profis auf Vordermann
Neuzugänge bringen BHC-Profis auf Vordermann
Neuzugänge bringen BHC-Profis auf Vordermann
Saison 2021/22: BHC gehört zum umkämpften Mittelfeld
Saison 2021/22: BHC gehört zum umkämpften Mittelfeld
Saison 2021/22: BHC gehört zum umkämpften Mittelfeld
BHC gibt den nächsten Vorsprung aus der Hand
BHC gibt den nächsten Vorsprung aus der Hand
BHC gibt den nächsten Vorsprung aus der Hand

Kommentare