Handball

Fraatz wechselt leihweise zum THW Kiel

Yannick Fraatz hat die Chance, sich in Kiel weiterzuentwickeln und im Sommer 2023 gestärkt zum BHC zurückzukehren.
+
Yannick Fraatz hat die Chance, sich in Kiel weiterzuentwickeln und im Sommer 2023 gestärkt zum BHC zurückzukehren.

Rechtsaußen verlängert seinen Vertrag beim Bergischen HC bis Sommer 2024.

Yannick Fraatz wird in dieser Saison nicht mehr für den Bergischen HC auflaufen. Der 23-Jährige wechselt auf Leihbasis zum THW Kiel, kommt nach der Spielzeit aber zum BHC zurück. Seinen Vertrag mit den Löwen hat er um ein Jahr bis Sommer 2024 verlängert. „Eine Ausleihe zum THW bei gleichzeitiger Verlängerung des Vertrags – damit schaffen wir eine Situation, die für alle Beteiligten Vorteile bietet“, sagt BHC-Geschäftsführer Jörg Föste.

Die Kieler haben aufgrund langfristiger Ausfälle auf der Rechtsaußen-Position Handlungsbedarf – was die Tür für Fraatz öffnete. „Yannick sammelt Erfahrung auch auf internationaler Ebene und wird gestärkt zum BHC zurückkehren. Arnor Gunnarsson und Isak Persson werden bis zum Saisonende unser Gespann bilden“, sagt Föste. Fraatz betont: „Ich freue mich, dass ich meinen Vertrag beim BHC verlängert habe. Ich möchte die Chance nutzen, mich in der laufenden Saison in Kiel zu beweisen. Ich werde sehr viel lernen.“ Der Linkshänder wechselt mit sofortiger Wirkung zum Rekordmeister, hat sich bereits am Freitag von seinen Teamkameraden beim BHC verabschiedet.

„Ich sehe die Ausleihe als Win-Win-Situation für alle“, sagt BHC-Trainer Jamal Naji. „Kiel bekommt seinen zweiten Rechtsaußen, Yannick hat die Chance, auf einem hohen Niveau zu spielen, und wir können Isak Persson die Einsatzzeiten geben, die er braucht, um sich in der Bundesliga zu etablieren.“ Zusammen mit Gunnarsson hatten die Löwen bisher drei Rechtsaußen im Kader – was auf dieser Position ein Luxusproblem darstellt. Der erfahrene Isländer wechselt zur kommenden Saison ins Trainerteam, so dass Fraatz und Persson danach das Duo auf der Linkshänder-Position bilden.

Ob der BHC nun – quasi als Folge des Leihgeschäfts – auf einer anderen Position personell nachlegt? „Aktuell ist nichts geplant. Aber man weiß nie, wie sich die Dinge auch verletzungstechnisch entwickeln. Als Trainer hätte ich im Fall der Fälle natürlich nichts gegen eine Verpflichtung“, sagt Naji. -trd-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Gute BHC-Stimmung wird durch die Duschen vermiest
Gute BHC-Stimmung wird durch die Duschen vermiest
Gute BHC-Stimmung wird durch die Duschen vermiest
Droht der Klingenhalle das Aus?
Droht der Klingenhalle das Aus?
Droht der Klingenhalle das Aus?
Bergische Löwen vergolden ihren November
Bergische Löwen vergolden ihren November
Bergische Löwen vergolden ihren November
BHC holt dänischen Torjäger
BHC holt dänischen Torjäger
BHC holt dänischen Torjäger

Kommentare