LöwenZeit

BHC-Podcast: Stimmen zum Spiel gegen Erlangen

Jörg Föste wartet seit 2018 auf ein Pokal-Heimspiel. Archivfoto: MA
+
Unter anderem im Podcast zu hören: Jörg Föste.

In der zweiten Halbzeit ließ der BHC zu viel zu, sodass es am Ende gegen Erlangen „nur“ für einen Punkt reichte.

„Es gab heute keinen Handball-Gott für uns“, bedauert Geschäftsführer Jörg Föste im BHC-Podcast. Denn mit der eigenen Leistung im Heimspiel gegen den HC Erlangen konnten die Löwen eigentlich zufrieden sein. Doch, was zur Pause noch nach einem sicheren Erfolgserlebnis aussah, blieb zum Schluss „nur“ ein 25:25-Unentschieden und die bittere Erkenntnisse von Torhüter Christopher Rudeck: „So wenig Freude über einen Punkt hatte ich noch nie“.

Mehr Stimmen zum Spiel, Einschätzungen zur Vertragsverlängerung von Tom Bergner und der Ausblick aufs Nachholmatch am Dienstag gegen Wetzlar gibt es heute in der Löwenzeit. Moderation: Thorsten Kabitz (Radio RSG) und Thomas Rademacher (Solinger Tageblatt)

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

In der kritischen Phase läuft alles gegen die Löwen
In der kritischen Phase läuft alles gegen die Löwen
In der kritischen Phase läuft alles gegen die Löwen
BHC zeigt Reaktion, verliert aber
BHC zeigt Reaktion, verliert aber
BHC zeigt Reaktion, verliert aber
„Wir wurden von der Kulisse getragen“
„Wir wurden von der Kulisse getragen“
„Wir wurden von der Kulisse getragen“
Trainer Mirko Bernau zeigt sich doppelt zufrieden
Trainer Mirko Bernau zeigt sich doppelt zufrieden
Trainer Mirko Bernau zeigt sich doppelt zufrieden

Kommentare