Handball

BHC muss noch auf Schmidt, Stutzke und Darj warten

Auch David Schmidt infizierte sich mit Corona. Foto: Moritz Alex
+
Auch David Schmidt infizierte sich mit Corona.

Handball-Bundesliga: Vor dem Restrunden-Auftakt gegen Göppingen fehlen noch drei EM-Fahrer.

Mit Tomas Babak und Jeffrey Boomhouwer konnte Sebastian Hinze am Montag zwei weitere EM-Fahrer zum Training begrüßen. Der Coach von Handball-Bundesligist Bergischer HC wartet nun noch auf David Schmidt, der ursprünglich hatte einsteigen sollen, am Freitag aber positiv auf das Coronavirus getestet wurde. „Mir geht es soweit gut“, sagt der Rückraum-Linkshänder, der leichten Schnupfen hat. „Trotzdem ist es bitter gelaufen, weil ich schon Lust hatte, wieder mit den Jungs zu trainieren.“

Lukas Stutzke, der sich nach seiner Coronainfektion erst in dieser Woche freitesten kann, und der frisch gebackene Europameister Max Darj fehlen im Training ebenfalls noch. „Das hat mich für Max natürlich sehr gefreut, es war das erwartet enge Finale“, sagt Hinze, der das EM-Endspiel gegen Spanien am Fernsehschirm verfolgt und seinem Spieler noch am Abend per Nachricht aufs Handy gratuliert hatte. „Er hat am Montag auch geantwortet“, so Hinze. Er gönnt Darj natürlich, den Triumph dann auch gebührend gefeiert zu haben.

Der 30-Jährige werde jetzt erst einmal nach Schweden fliegen und am Sonntag zurück beim BHC erwartet. Hinze: „Ich hoffe, dass ich dann Ende der Woche weiß, mit welchen Spielern ich für den Ligaauftakt gegen Göppingen rechnen kann.“ Nur noch drei Tage hat er ab Sonntag für die gemeinsame Vorbereitung. Die Hoffnung ist groß, dass der Kader von weiteren Corona-Infektionen verschont bleibt, nachdem ein Großteil der bei der EM eingesetzten BHC-Spieler im Verlauf der Titelkämpfe oder danach positiv getestet worden war. Für sie gilt dann der Genesenen-Status. Die knappen PCR-Tests setzt der BHC inzwischen laut Geschäftsführer Jörg Föste nur noch ein, wenn Spieler auch Symptome zeigen. gh/ trd

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

BHC-Geschäftsführer Föste: „Alle wollen erkennbar besser werden“
BHC-Geschäftsführer Föste: „Alle wollen erkennbar besser werden“
BHC-Geschäftsführer Föste: „Alle wollen erkennbar besser werden“

Kommentare