Handball

BHC-A-Jugend muss seine letzte Chance nutzen

Qualifikation zur Handball-Bundesliga findet in Cottbus statt.

Der Bergische HC kämpft am kommenden Wochenende in Cottbus um eines der drei letzten Tickets für die A-Jugend-Bundesliga.

In der Endrunde Nord sind fünf weitere Teams – zunächst aufgeteilt in zwei Gruppen – am Start. Jens Siebergers Mannschaft spielt in Gruppe 1 in der Lausitz-Arena am Samstag um 15.40 Uhr gegen die HSG Verden-Aller und um 17.20 Uhr gegen den LHC Cottbus. Um 14 Uhr treffen Cottbus und Verden-Aller aufeinander. Die Spielzeit beträgt zwei Mal 20 Minuten. Gruppe 2 (Sporthalle 6. Grundschule) bilden MTV Lübeck, ASV Hamm-Westfalen und Eintracht Hagen. Die beiden Gruppenletzten scheiden aus. Am Sonntag geht es dann um die Wurst beziehungsweise drei Qualifikationsplätze. Es sind die letzten, nachdem sich in der Endrunde Süd die SG DJK Rimpar, die HSG Hanau und die SG BBM Bietigheim durchgesetzt hatten.

„Wir werden das schon schaffen“, sagt Coach Sieberger, der womöglich auf die lange Reise nach Brandenburg verzichten muss: Er befindet sich noch in Corona-Quarantäne. Mit Lars Halfmann und Karsten Wefers sind auf jeden Fall zwei Trainer dabei. Der BHC-Tross bricht an diesem Freitag ohne den am Knie operierten Rückraum-Schützen Cornelius Mucha auf.

Die Gruppengegner Verden-Aller und Cottbus waren wie der BHC 2021/22 bereits in der Bundesliga, holten in der Vorrunde beide keinen einzigen Punkt, auch in der Hauptrunde B standen nur je zwei Siege zu Buche. „Unterschätzen dürfen wir sie nicht“, warnt Sieberger. „Aber wenn wir unser Potenzial auf die Platte bringen, holen wir unsere Siege.“

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Jamal Naji geht mit maximaler Freude in den Umbruch
Jamal Naji geht mit maximaler Freude in den Umbruch
Jamal Naji geht mit maximaler Freude in den Umbruch
Wie der Bergische HC bereits für die kommende Saison aufgestellt ist
Wie der Bergische HC bereits für die kommende Saison aufgestellt ist
Wie der Bergische HC bereits für die kommende Saison aufgestellt ist
Große Halle bringt mehr Geld
Große Halle bringt mehr Geld
Große Halle bringt mehr Geld