Handball-Bundesliga

BHC holt Nothdurft und lässt Darj ziehen

Tim Nothdurft mit Balingen beim Spiel in Kiel – dort wird der Linksaußen ab 2022 im BHC-Trikot aufkreuzen. Foto: imago
+
Tim Nothdurft mit Balingen beim Spiel in Kiel – dort wird der Linksaußen ab 2022 im BHC-Trikot aufkreuzen.

Der Bergische HC gibt jeweils einen Zu- und Abgang zum 1. Juli 2022 bekannt.

Von Thomas Rademacher

Die Nachricht, dass Max Darj im Sommer 2022 zu den Füchsen Berlin wechselt, war bereits am Sonntag durchgesickert. Nun machten es beide Vereine offiziell. Der Schwede hat seinen Vertrag beim Bergischen HC nicht mehr verlängert. „Das ist keine Entscheidung gegen den BHC“, betont Darj, der seit 2017 das Löwen-Trikot trägt und sich während der vergangenen Jahre herausragend entwickelt hat. „Ich möchte sehen, wie weit ich es in meiner Karriere bringen kann, wie hoch ich spielen kann. Die Chance war jetzt da.“

Aus dem Löwen Max Darj wird 2022 ein Fuchs.

Bei seinem neuen Club handelt es sich um die Füchse Berlin, die große Ambitionen haben. „Die Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen“, erläutert der schwedische Kreisläufer. „Ich bin sehr zufrieden beim BHC, habe dem Verein sehr viel zu verdanken und freue mich sehr auf meine letzte Saison im Bergischen. Aber ich freue mich auch auf etwas Neues. Es passt in Berlin nicht nur sportlich, sondern auch die Stadt reizt meine Frau und mich sehr.“

Wer sein Nachfolger am Kreis wird, steht zwar noch nicht fest, doch eine andere Weiche hat der Bergische HC bereits gestellt. Zur Saison 2022/23 stößt Tim Nothdurft von HBW Balingen-Weilstetten für mindestens drei Jahre zum Verein. Der Linksaußen war als 16-Jähriger zu den Galliern von der Alb gewechselt und schaffte dort nicht nur den Sprung ins Bundesliga-Team, sondern entwickelte sich auch zur ersten Wahl auf seiner Position. Mit 119 Toren und einer Trefferquote von fast 75 Prozent war die gerade beendete Bundesliga-Saison die erfolgreichste in der Karriere des am 11. Juli 24 Jahre alt werdenden Handballers. „Mit Tim gewinnen wir einen sehr talentierten Außen mit Gardemaß (1,95 Meter), Abschlussqualität und Defensivstärke hinzu. Er wird unser Team in jeder Hinsicht bereichern“, sagt BHC-Geschäftsführer Jörg Föste.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare