Handball

BHC unterliegt Stuttgart knapp

Zum ersten und letzten Mal in dieser Saison spielte der BHC wieder vor Publikum.
+
Zum ersten und letzten Mal in dieser Saison spielte der BHC wieder vor Publikum.

Bundesliga: Vor 800 Fans gaben die Löwen einen 17:13 zur Halbzeit aus der Hand und verloren 30:31.

Es sollte eine kleines Handballfest zum Saisonabschluss für den Bergischen HC werden. 800 Zuschauer wollten in der Klingenhalle einen Sieg ihrer Mannschaft über den TVB Stuttgart bejubeln. Lange hatte es danach ausgesehen, dass dieses Vorhaben souverän gelingen könnte. In der ersten Halbzeit erarbeiteten sich die Löwen zunächst einen 12:7- und später einen 17:13-Vorsprung.

Der defensive Zugriff ließ allerdings nach, so dass die Schwaben zunächst aufholten und dann jedes BHC-Tor umgehend mit einem eigenen Treffer beantworteten. Kurz vor Schluss waren die Gäste dann auch die bessere Mannschaft und führten 30:27. Fabian Gutbrod und Linus Arnesson schafften den Anschluss, nach einer weiteren gelungen Abwehraktion hatten die Hausherren die Chance zum 30:30 - es gelang. Max Darj behielt 90 Sekunden vor Schluss die Nerven. Ein Wechselfehler brachte den BHC allerdings in Unterzahl. Alexander Schulze traf für die Schwaben zum 31:30. Arnesson nahm den letzten Wurf für die Löwen, doch Johannes Bitter hielt den Sieg fest.

Ausführliche Berichterstattung:

BHC verliert in der zweiten Halbzeit seine Basis

Klingenhalle bietet perfekten Rahmen

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Fontaine zieht es nach Nordhorn
Fontaine zieht es nach Nordhorn
Fontaine zieht es nach Nordhorn
Jamal Naji übernimmt die Löwen 2022
Jamal Naji übernimmt die Löwen 2022
Jamal Naji übernimmt die Löwen 2022
Julian Thomas geht mit lachendem und weinendem Auge
Julian Thomas geht mit lachendem und weinendem Auge
Julian Thomas geht mit lachendem und weinendem Auge
Max Darj erfüllt sich einen Kindheitstraum
Max Darj erfüllt sich einen Kindheitstraum
Max Darj erfüllt sich einen Kindheitstraum

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare