Handball

BHC schlägt Essen souverän

David Schmidt traf in der ersten Halbzeit zwei Mal für den BHC
+
David Schmidt traf in der ersten Halbzeit zwei Mal für den BHC

Bundesliga: Nach holprigem Start schlagen die Löwen den Tusem 35:29 (17:13).

Der Bergische HC startete zwar mit Sand im Getriebe gegen den Tusem Essen, kam aber dennoch zu einem letztlich völlig ungefährdeten 35:29 (17:13)-Erfolg. Die Gäste nutzten von Anfang an das taktische Mittel, mit einem siebten Feldspieler anstelle des Torhüters zu agieren, was die Löwen zu nerven schien. Der BHC ging zwar konsequent volles Tempo, kam spielerisch zunächst aber nicht zu den besten Chancen. In dieser Phase profitierten die Gastgeber immer wieder auch von der individuellen Qualität Fabian Gutbrods, der häufig aus dem Rückraum traf.

Je länger das Duell dauerte, desto deutlicher setzte sich der BHC ab, übernahm auch spielerisch das Kommando und verwies die Essener doch noch recht deutlich in ihre Schranken. Zwischenzeitlich hatten die Bergischen bereits mit zehn Treffern Unterschied geführt.

Ausführliche Berichterstattung:

Löwen verdienen sich die Punkte zum Fest

Schlussphase wird zur Spaßbremse

Nach 30 Jahren: Scheffler sagt Adieu

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare