Handball

Mit Podcast: Bergischer HC ärgert das Top-Team eine Hälfte

Tom Kare Nikolaisen bot am Kreis eine ordentliche Leistung und erzielte drei Tore.
+
Tom Kare Nikolaisen bot am Kreis eine ordentliche Leistung und erzielte drei Tore.

Die Löwen unterliegen dem überragenden Bundesliga-Team SC Magdeburg mit 24:27 (13:14).

Von Jürgen König

Der Bergische HC bleibt in der Bundesliga ergebnistechnisch auf Talfahrt, darf aber auf eine couragierte Vorstellung blicken. Vor 2964 Zuschauern im Düsseldorfer PSD Bank Dome unterlagen die Löwen dem verlustpunktfreien Spitzenreiter SC Magdeburg mit 24:27 (13:14).,

Nach gerade mal sieben Minuten deutete sich das nächste Debakel für die Löwen an, 1:5 hieß es nach verpatztem Start. Doch der BHC steigerte sich in der Folgezeit kontinuierlich, deckte aufmerksam und steigerte im Angriff kontinuierlich seine Abschlussquote. So ging es ab der 16. Minute durch das 7:9 von Spielmacher Tomas Babak bis auf 10:9, was auch eine Auszeit des im ständigen verbalen Clinch mit den Unparteiischen befindlichen Magdeburger Trainers Bennet Wiegert nicht ändern konnte. Ein Hattrick gelang in dieser Phase Lukas Stutzke, starke Paraden zeigte Tomas Mrkva – dennoch musste das Duo samt Team mit einem 13:14-Pausenrückstand die Seiten wechseln. Mit Wiederanpfiff brachten die Gäste den deutschen Nationalspieler Philipp Weber, der nach Belieben traf und entscheidenden Anteil daran hatte, dass die Partie in der 44. Minute beim Stande von 22:18 für dessen Mannschaft entschieden war. BHC-Abwehrchef Csaba Szücs sah in der 53. Minute nach seiner dritten Zeitstrafen Rot, beste Torschützen seines bis zuletzt um ein achtbares Ergebnis bemühten Teams waren Stutzke (7) und Babak (5).

Mit BHC-Podcast - Dem 5:0-Lauf folgen zu viele Schwächen

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

BHC bricht den Bann in der Leipziger Arena
BHC bricht den Bann in der Leipziger Arena
BHC bricht den Bann in der Leipziger Arena

Kommentare