Handball

Bergischer HC unterliegt nach gutem Start

Tomas Mrkva parierte in der ersten Halbzeit drei Mal in Folge aus sechs Metern.
+
Tomas Mrkva parierte in der ersten Halbzeit drei Mal in Folge aus sechs Metern.

Handball-Bundesliga: Gegen Magdeburg führen die Löwen nach einer Viertelstunde mit drei Toren, verlieren aber 21:25 (8:9).

Von Timo Lemmer

Der Bergische HC hat sein Heimspiel gegen den SC Magdeburg in der Düsseldorfer Arena verloren: Im Duell des Achten gegen den Vierten setzte es am Samstagabend ein 21:25 (8:9.)

In die Kabine gingen die Löwen dabei bereits mit einem 8:9-Rückstand, obwohl sie sehr ordentlich gestartet waren. Nicht nur das Magdeburger Tempospiel unterband das Team von Sebastian Hinze, auch gegen den Positionsangriff sah der BHC gut aus – und einige Male half Torhüter Tomas Mrkva gegen durchbrechende SCM-Akteure.

Doch auf die zweifache Drei-Tore-Führung zum 5:2 (15.) sowie 6:3 (17.) in der Spitze folgte eine schwache BHC-Phase. Auf die 7:5-Führung folgten beinahe neun Minuten ohne BHC-Treffer. Beim 7:8 (27.) hatten sich die Löwen den ersten Rückstand der Partie überhaupt eingehandelt. Sie sollten ihn an diesem Samstagabend in der Landeshauptstadt nicht mehr drehen: Einem Top-Start zum Trotz setzte es die zehnte Saisonniederlage im 26. Spiel, weil die Punkteverteilung nach der Pause nicht mehr wackelte.

Im zweiten Abschnitt sah sich Hinze nämlich bereits nach weniger als neun Minuten dazu gezwungen, eine Auszeit zu nehmen: 11:16.. Der BHC hatte sich - anders als vor der Pause, als er dies zu verhindern wusste - auf einen Schlagabtausch eingelassen. Die Gäste aus Sachsen-Anhalt hielten in dieser Spielvariante die bessere Hand. Insbesondere dank Ass Michael Damgaard (14 Tore), der lange Zeit überhaupt nicht zu bändigen war. Zwar entschärfte der dann eingesetzte Christopher Rudeck einige Bälle, doch richtig nah heran kam der BHC nicht mehr: Top-Chancen auf eine enge Schlussphase blieben ungenutzt.

Stimmen zum Spiel: „Dann trifft Magdeburg jeden Angriff“

Bergischer HC unterliegt dem SC Damgaard

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

BHC-Profis schaffen die Basis für die Saison
BHC-Profis schaffen die Basis für die Saison
BHC-Profis schaffen die Basis für die Saison
Dezimierte HSG spielt desolaten BHC an die Wand
Dezimierte HSG spielt desolaten BHC an die Wand
Dezimierte HSG spielt desolaten BHC an die Wand
Der ISS Dome bleibt dritte Spielstätte des Bergischen HC
Der ISS Dome bleibt dritte Spielstätte des Bergischen HC
Der ISS Dome bleibt dritte Spielstätte des Bergischen HC

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare